Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Preisliste · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksDienstag, 17. Juli 2018
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > Allgemein
 Lob, Kritik und Vorschläge
Vorheriges Thema Nächstes Thema

 
Autor Vorschlag: Funkadapter für mobile station 2   1 # 3 top
bulli44




Beiträge: 1

Eingetreten: 19.05.15
Status: Offline
Eingetragen am 13.01.2018 18:42  

Hallo *,

Jetzt, nachdem die Neuheiten von Märklin für 2018 bekannt sind , bin ich sehr enttäuscht: Immer noch kein Funk-Handregler für Märklinisten !

Da hat es die 2-Leiter-Welt aber viel besser, und dies nun seit Jahren: Es gibt /gab Handregler von Uhlenbrock (Daisy 2), Zimo (MX31Fu, MX32Fu), Massoth (Navigator), Lenz (Adapter , um das Kabel des Handreglers mittels Funkstrecke zu überbrücken), Manhardt (Funky).

Daher schlage ich vor, dass ähnlich dem Kabeladapter für das Lenz-System ein Kabeladapter für das Anschlusskabel der Mobile Station 2 entwickelt und von diesem Projekt angeboten wird. Dann steckt man das Kabel der Mobile Station 2 in den Adapter, diesen trägt man als Gürtelclip an der Kleidung mit sich , von dort Funk zu einer Funkbasisstation, die an der Gleisbox (bzw Spielpunkt) eingesteckt wird. Fertig ist der Funk-Handregler.
Geduld, auf ein Angebot von Märklin zu warten, habe ich nicht mehr.

Leider nutzt auch die Fa. Uhlenbrock die Marktlücke nicht: Sie hatte ein m f u-Modul angekündigt.
Dies aber nun seit 2 Jahren, und inzwischen ohne Termin-Nennung des Erscheinens. . Hätte der Anbieter dies realisiert, könnte man Mä-Digital-Loks mit der Daisy 2 steuern (so das Versprechen des Moduls).

Daher schlage ich vor, dass ähnlich dem Kabeladapter für das Lenz-System ein Kabeladapter für das Anschlusskabel der Mobile Station 2 entwickelt und von diesem Projekt angeboten wird.

Gruß
bulli44

 
Autor RE: Vorschlag: Funkadapter für mobile station 2   2 # 3 top
Stephan
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 340

Ort: 34246 Vellmar
Eingetreten: 30.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 13.01.2018 20:22  

Moin Bulli44,

die Idee klingt ja toll... aber den 12V Akku, der dann auch 2h Betrieb ermöglicht, binde ich mir nicht an die Seite

Im Ernst: sowas hätte ich auch gerne, aber dann bitte einen "richtigen" Funkhandregler. Bis dahin behelfe ich mir mit Rocrail, alternativ auch Traincontroller, da kann man für kleines oder auch richtig viel Geld drahtlos Märklin fahren. Und wer weiß was da noch so alles kommen wird, von Märklin selbst, CdB oder anderen. Entwicklungsbedarf gibts ja immer

Gruß Stephan


3-Leiter-Spielbahner, baue gerade eine neue Anlage: C-Gleis, Rocrail, CC-Schnitte + Gleisbox zum reinen Fahren, PC-Schnitte + Gleisreporter zum Melden, Intellibox zum Schalten und für alles andere. Gleisbox + 6 Delta-Booster mit TAMS Boosterlink für volle MFX-Unterstützung auf der ganzen Anlage, Intellibox + Delta-Booster für Weichen etc.

 
Autor RE: Vorschlag: Funkadapter für mobile station 2   3 # 3 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1344

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 14.01.2018 17:50  

Hallo Bulli,

der Aufwand etwas mit Funk zu machen ist erheblich (Zulassung kostet sehr viel Geld) dazu kommt dann noch die Batterieverordnung (kostet viel Geld).
Von einem passenden Gehäuse wollen wir nicht reden, das kostet noch mal sehr viel Geld...

Die Idee wie Lenz es zu machen hört sich auf den ersten Blick einfach an, nur bitte bedenke, die spielen mit dem RS-Bus.... hier müsste der CAN in Echtzeit die Strecke beweltigen... Das sind zwei völlig andere Welten von den möglichen Datenmengen.



Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
 
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann