Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Preisliste · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksDonnerstag, 27. Juni 2019
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > Steuerungssoftware
 ModellStellwerk
Vorheriges Thema Nächstes Thema

Seite 4 von 5 < 1 2 3 4 5 >
search
Thread Startpost: Uhrzeit- und Zugnummernverluste on
Autor RE: Uhrzeit- und Zugnummernverluste   31 # 43 top
froemmgen25
Spezialist




Beiträge: 84

Ort: Westerwald
Eingetreten: 19.03.11
Status: Offline
Eingetragen am 08.01.2019 09:47  

Hallo Ronald und Reinhold,

auch ich habe bei meinen Tests am Wochenende das gleiche Problem mit Blöcken die in zwei Richtungen
befahren werden.

Ronald,

zur Zeit kann Modellstellwerk nicht richtig die Züge im Bahnhof anhalten. Wenn ein Zug ins Ausweichgleis mit Bahnsteig fährt, dann wird er sofort bei besetzt Melden gebremst. Die Bremsmelder und auch die Haltmelder werden Ignoriert.

Bei mir fällt dies Hauptsächlich nur in den Blöcken auf, die ich mit 3 Belegmelder ausgestattet habe.
Auch hatte ich am Wochenende mehrmals der Fall, das bei meinen Einfahrtblock vor dem Bahnhof die Züge ohne halt einfach durchgefahren sind, obwohl das Signal auf halt stand.


Zur Info: Ich habe bei meiner Anlage diesmal alle Blöcke mit drei Melder ausgestattet. Auch habe ich mir für jeden
Block bei den Signalen einen zusätzlichen Block mit den gleichen Meldern eingerichtet, wo die Züge sofort gebremst werden sollen, wenn das Signal auf halt steht. Dies hat auch bisher super funktioniert bis halt jetzt in dieser Version.


Noch ein Tipp für Melder in Schattenbahnhöfen: In meinen Schattenbahnhöfen habe ich drei Sicherheiten eingebaut.

1) Jeder Block hat einen Isolierten Halteabschnitt mit Relais die mit einen Widerstand für Belegmeldung ausgestattet ist.
So können keine Züge aus versehen weiter fahren!

2) Die Blöcke werden über Einzelne Kontakte zurückgemeldet, was bei Kurzschlüssen oder andere Störungen verhindert, die Blöcke freigemeldet werden, auch wenn der Besetztmelder mal aus ist.

3) Werden alle Blöcke mit Reed Kontakte und ein Magnet am letzten Wagen wieder frei gemeldet, wenn der Kontakt ausgeschaltet wird. Dies verhindert auch bei abgehängten Wagons ein Freimelden des Blocks und Auffahrunfälle!

Ich hatte so bis heute noch nie Probleme im Schattenbahnhof und auch die Zugnummern verschwinden so nicht. Außer man startet Modellstellwerk in der Grundstellung!


Mfg Uwe Frömmgen
Spur N-Bahner, Digitalsteuerung mit CS 2, ModellStw./PC, Tester von Modellstellwerk

 
Autor RE: Uhrzeit- und Zugnummernverluste   32 # 43 top
Der Eilige
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 456

Ort: Schönkirchen
Eingetreten: 26.02.15
Status: Offline
Eingetragen am 08.01.2019 10:17  

Hallo Uwe,

das dieser vorzeitige Halt nur bei Blöcken mit drei Meldern auftritt, ist mir erst jetzt aufgefallen.

Kannst du bitte in deiner Zuggattungsliste nachsehen, ob dort unter der Spalte "Personenzug" sich Eintragungen befinden, etwa "ja".
Wenn du diese Einträge entfernst, könnte das Problem behoben sein. Versuche es bitte einmal.
Bei mir war es ursächlich.


Gruß

Reinhold


H0 Zweileiter Ca 150 Flexgleis, IB Com, HSI 88 , Modellstellwerk Vers 9.7 WIN7, 3 Bauebenen,
2ter Netzwerkrechner, 1 Monitor 32Zoll, 1 Monitor 19 Zoll

 
Autor RE: Uhrzeit- und Zugnummernverluste   33 # 43 top
froemmgen25
Spezialist




Beiträge: 84

Ort: Westerwald
Eingetreten: 19.03.11
Status: Offline
Eingetragen am 08.01.2019 10:37  

Hallo Reinhold,

Ich habe gerade dies mal ausprobiert, und ja es ist so wie du sagst.
Aber trotzdem ist das ja nicht so richtig. Ich hoffe, dass Ronald sich dieser Fehler nochmals genauer anschaut.

Normal soll ein Zug laut Handbuch bei den ersten Kontakt besetzt melden, beim zweiten Kontakt bremsen bis zur
Kriechgeschwindigkeit und bei dem dritten Kontakt schließlich halten. Und das bei allen Zügen/Loks.

Auch hatte Ronald gestern geschrieben:
Güterzüge halten immer am Signal, Personenzüge halten bei der Haltestelle die bei "Halt in cm" angegeben ist. Wenn Personenzüge auch am Signal halten müssen, dann wird hier die Wert -1 eingegeben.

Auch das funktioniert immer noch nicht richtig, jedenfalls bei mir!!


Mfg Uwe Frömmgen
Spur N-Bahner, Digitalsteuerung mit CS 2, ModellStw./PC, Tester von Modellstellwerk

 
Autor RE: Uhrzeit- und Zugnummernverluste   34 # 43 top
Der Eilige
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 456

Ort: Schönkirchen
Eingetreten: 26.02.15
Status: Offline
Eingetragen am 08.01.2019 12:16  

Hallo Uwe, dann bin ich ja nicht alleine.

Ich habe da über 3 Std rumgetüfftelt, um der Ursache auf den Grund zu gehen. Aber die Zusammenhänge kennt nur Ronald.
Jedenfalls ist die Anlage wieder fahrbar, die Preiserlein können wieder vom Bstg aus einsteigen und brauchen nicht durch den Schotter zu laufen.
Die Halte- und Bremspunkte sind ohnehin auf allen Anlagen verschieden und müssen individuell angepasst werden. Aber da bestehen bei mir keine Mängel, das passt alles.

Besten Dank für deine Antwort

Reinhold


H0 Zweileiter Ca 150 Flexgleis, IB Com, HSI 88 , Modellstellwerk Vers 9.7 WIN7, 3 Bauebenen,
2ter Netzwerkrechner, 1 Monitor 32Zoll, 1 Monitor 19 Zoll

 
Autor RE: Uhrzeit- und Zugnummernverluste   35 # 43 top
ronaldhelder
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 392

Ort: Papendrecht NL
Eingetreten: 24.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 09.01.2019 20:15  

Hallo Reinhold,

vielen Dank fürs Testen und dein Geduld
Ich habe es kontrolliert und noch einen Fehler gefunden. Die neue Version habe ich gerade hochgeladen.


Mit freundlichen Grüßen
Ronald Helder

www.modellstw.eu  
Autor RE: Uhrzeit- und Zugnummernverluste   36 # 43 top
Der Eilige
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 456

Ort: Schönkirchen
Eingetreten: 26.02.15
Status: Offline
Eingetragen am 09.01.2019 20:43  
Ich habe es kontrolliert und noch einen Fehler gefunden

Hallo Ronald,

bleibt der weitere Fehler ein Geheimnis oder verrätst du es uns?

Vielen Dank für die Fehlerbehebung.

Reinhold

PS: Neue Version ist auf dem Laptop installiert und probiert. Sobald meine Wolldecke mich von der Couch loslässt, wird auch auf der
Anlage neu installiert und Probegefahren.


H0 Zweileiter Ca 150 Flexgleis, IB Com, HSI 88 , Modellstellwerk Vers 9.7 WIN7, 3 Bauebenen,
2ter Netzwerkrechner, 1 Monitor 32Zoll, 1 Monitor 19 Zoll

 
Autor RE: Uhrzeit- und Zugnummernverluste   37 # 43 top
ronaldhelder
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 392

Ort: Papendrecht NL
Eingetreten: 24.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 09.01.2019 21:30  

Wenn stoppunt gleich -1 ist, bedeutet es dass es kein Haltepunkt gibt, und erst am Signal angehalten wird

Vorher:

Wenn hier stoppunt gleich -1 ist, dann bekommt stoppunt den Wert "Zuglänge", und haltet also zu früh

Code

// Correcties voor bloklengte
if (stoppunt < Treinen->Lengte(treinnummer) + Blokken->BlokBeginMarge)
stoppunt = Treinen->Lengte(treinnummer) + Blokken->BlokBeginMarge;
else if (stoppunt > Lengte)
stoppunt = Lengte;


Nachher:

Wenn stoppunt gleich -1 ist, dann bleibt sie -1

Code

// Correcties voor bloklengte
if (stoppunt >= 0)
{
if (stoppunt < Treinen->Lengte(treinnummer) + Blokken->BlokBeginMarge)
stoppunt = Treinen->Lengte(treinnummer) + Blokken->BlokBeginMarge;
else if (stoppunt > Lengte)
stoppunt = Lengte;
}


(leider ist die Darstellung der Code hier im Forum etwas unglücklich)


Mit freundlichen Grüßen
Ronald Helder

www.modellstw.eu  
Autor RE: Uhrzeit- und Zugnummernverluste   38 # 43 top
lopodunum
Spezialist




Beiträge: 215

Eingetreten: 08.10.13
Status: Offline
Eingetragen am 10.01.2019 11:32  

Hallo Ronald,
die Symbolüberdeckung bei Fahrtstellung der Formsignale ist auch bei der neuesten Testversion noch vorhanden.
Gruß
Hans-Peter

 
Autor RE: Halten in Blöcke   39 # 43 top
froemmgen25
Spezialist




Beiträge: 84

Ort: Westerwald
Eingetreten: 19.03.11
Status: Offline
Eingetragen am 11.01.2019 11:00  

Hallo Ronald,

ich habe so eben die Version vom 09.01.2019 nochmals getestet und es wird mit den Fehlern langsam besser.
Trotzdem habe ich wieder Festgestellt, dass das anhalten in Bahnhofblöcken nur begrenzt funktioniert. Bei sehr
kurzen Zügen wie mein Schienenbus hält er entweder in der einen Richtung am Signal und in der Gegenrichtung
direkt am Signal im Block Anfang.

Bei einen anderen Zug der im Bahnhof das Bahnsteiggleis 4 in beiden Richtungen befahren soll, ist es so, dass wenn er
angehalten hat und nach seiner Aufenthalt Zeit weiter fahren soll, sich die Fahrstraße hinter dem Zug einstellt und der
Zug dann Rückwärts los fährt, obwohl er aber Vorwärts hätte weiter fahren soll.

Hier sind also noch mehrere Fehler in der Software vorhanden.


Mfg Uwe Frömmgen
Spur N-Bahner, Digitalsteuerung mit CS 2, ModellStw./PC, Tester von Modellstellwerk

 
Autor RE: Uhrzeit- und Zugnummernverluste   40 # 43 top
MrRail
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 82

Eingetreten: 27.03.14
Status: Offline
Eingetragen am 11.01.2019 23:42  

Hallo,

Thema erledigt, ich hatte Rolands Beitrag gestern übersehen.

Aber noch eine Frage zum Thema Anhalten am Bahnsteig. Die cm, ab wo werden die gemessen? Wie spielt das mit der Einstellung Rechts, Mitte, Links zusammen?

Die Züge haben ja unterschiedliche Haltepunkte, d.h. ein langer Zug muss vorne am Signal halten, ein kurzer Zug in Bahnsteigmitte. Heute gibt es in Deutschland dafür unterschiedliche Haltetafeln.

Was komprimissmäßig ging: ein Zug hält immer mit der Zugmitte an einer bestimmten Stelle.


Gruß,

Simon


Bearbeitet von MrRail am 12.01.2019 12:32
 
Seite 4 von 5 < 1 2 3 4 5 >
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann