Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksDienstag, 27. Oktober 2020
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > Steuerungssoftware
 ModellStellwerk
Vorheriges Thema Nächstes Thema

Seite 2 von 2 < 1 2
search
Thread Startpost: ModellStw und BiDiB on
Autor RE: ModellStw und BiDiB   11 # 16 top
ronaldhelder
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 421

Ort: Papendrecht NL
Eingetreten: 24.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 24.09.2020 19:51  

Hallo Simon,

melden sich die Melder dann nie ab ? Hast du die Zahl der Rückmelder (unter Bearbeiten / Rückmeldedekoder) richtig eingegeben ? Melder melden direkt besetzt, für freimelden wird ein Zähler benutzt für die Entprellung. Jede 100 ms zahlen diese Zähler 1 herunter, wenn sie auf 0 stehten wird der Melder als frei gemeldet. Es werden aber nur soviele Zähler betrachtet, als eingegeben sind.

Auch: kann es sein dass eine Meldenummer mehrere Rúckmelder zugewiesen bekommen hat, bitte auch prüfen.


Mit freundlichen Grüßen
Ronald Helder

www.modellstw.eu  
Autor RE: ModellStw und BiDiB   12 # 16 top
Ulli9391
Spezialist




Beiträge: 683

Eingetreten: 06.01.12
Status: Offline
Eingetragen am 25.09.2020 14:45  

Hallo Simon,

mach mal ein Logging - nur mit Melder, da kannst Du sehen, wann die ein- bzw. ausgeschaltet werden.
Gibt es da eine Übereinstimmung mit anderen Meldern? Das kann man dann noch erweitern mit anderen Befehlen ...

Anderer Gedanke: bei Änderungen an der Anlage bleiben Einträge, die nicht gelöscht wurden im Speicher; die können Probleme bereiten. In diesem Fall mal die Blockdaten kontrollieren - sind da Einträge, die nicht hinein gehören? In diesem Zusammenhang könnte die 'Erzwungene Blockabmeldung' so einen Effekt haben.

Tritt dieser Effekt auch mit einem älteren - hoffentlich vorhandenen - BackUp auch auf?

Sonst würde ich ein Log machen mit Melder und Block und an Ronald schicken - mehr fällt mir nicht ein.

Gruß Ulli

 
Autor RE: ModellStw und BiDiB   13 # 16 top
MrRail
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 97

Eingetreten: 27.03.14
Status: Offline
Eingetragen am 03.10.2020 22:39  

Hallo Reinhold,

dagegen spricht,

a) dass das Problem stets erst nach einiger Zeit auftritt und bis dahin alles einwandfrei läuft
b) selbst bei komplett leergeräumter Anlage die rote Anzeige bleibt.

Ich habe derzeit aber ein dringlicheres Problem, nicht erklärbare Kurzschlüsse die mutmasslich irgendwie mit einem KSM zu tun haben... Danach gehts wieder an die Freimeldung...

Viele Grüße,

Simon

 
Autor RE: ModellStw und BiDiB   14 # 16 top
Der Eilige
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 624

Ort: Schönkirchen
Eingetreten: 26.02.15
Status: Offline
Eingetragen am 04.10.2020 14:57  

Hallo Simon,

dann kommt ja keine Langeweile auf.

Aber mir fehlt noch deine Antwort, ob es sich immer um die gleichen Melder handelt. Saaaach da maaah Bescheid
Man muss ja mitlerweile auch dort suchen, wo man es vorher nicht vermutet.

Ich denke da auch an die makros. Vll wird da ein Melder eingeschaltet und nicht wieder zurück gesetzt. Wenn es wieder soweit ist,
kannst du ja mit der Makro-Taste oben in der Bedienzeile die Makros ausschalten und wieder einschalten.
Kostet alles nichts und Versuch macht kluuuuch.

Weiterhin ein glückliches Händchen

Reinhold


H0 Zweileiter Ca 150 Flexgleis, IB Com, HSI 88 , Modellstellwerk Vers 9.8.6 WIN10, 3 Bauebenen,
2ter Netzwerkrechner, 1 Monitor 32Zoll, 1 Monitor 19 Zoll

 
Autor RE: ModellStw und BiDiB   15 # 16 top
MrRail
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 97

Eingetreten: 27.03.14
Status: Offline
Eingetragen am 06.10.2020 14:46  

Hallo,

"Fehler in der Konfiguration des Rückmeldedekoders"

Da spricht dagegen, dass es einwandfrei mit richtigen Meldungen läuft, bis Melder entweder nach einer Belegung hängenbleiben oder sie von sich aus belegt melden. Auch bleiben diese Melder rot, nachdem ich die ganze Anlage abgeräumt habe.

Ich habe gerade noch ein dringlicheres Problem, danach werde ich mich der Problematik weiter widmen.

Viele Grüße,

Simon

 
Autor RE: ModellStw und BiDiB   16 # 16 top
MrRail
Spezialist



Threadstarter

Beiträge: 97

Eingetreten: 27.03.14
Status: Offline
Eingetragen am 24.10.2020 08:13  

Hallo,

meine GBM Boost war in Reparatur (USB-Probleme).

GBM Boost zurück, S88 gehen 7 über die GBM-Boost und 2 über die DR5000, außerdem habe ich erstmals die GBM16T Melder eingerichtet.

Es funktioniert bislang alles einwandfrei!

Ob die GBM-Boost hier wegen des Defekts Signale verschluckt hatte oder doch irgendwo etwas falsch konfiguriert war, ist nicht mehr nachzuvollziehen.

Viele Grüße,

Simon

 
Seite 2 von 2 < 1 2
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann