Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Preisliste · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksFreitag, 22. Juni 2018
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > CAN-digital-Bahn Module
 CC-Schnitte
Nächstes Thema

Seite 3 von 3 < 1 2 3
search
Thread Startpost: Rocrail+MS2+CC-Schnitte on
Autor RE: Rocrail+MS2+CC-Schnitte   21 # 30 top
Stephan
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 339

Ort: 34246 Vellmar
Eingetreten: 30.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 29.04.2016 09:10  

Hallo Victor,

ich habe rocrail auf einem XP-PC laufen und kann zur Problematik nix betragen.

Gruß Stephan


3-Leiter-Spielbahner, baue gerade eine neue Anlage: C-Gleis, Rocrail, CC-Schnitte + Gleisbox zum reinen Fahren, PC-Schnitte + Gleisreporter zum Melden, Intellibox zum Schalten und für alles andere. Gleisbox + 6 Delta-Booster mit TAMS Boosterlink für volle MFX-Unterstützung auf der ganzen Anlage, Intellibox + Delta-Booster für Weichen etc.

 
Autor RE: Rocrail+MS2+CC-Schnitte   22 # 30 top
Volkae
Amateur




Beiträge: 22

Ort: Hamburg
Eingetreten: 07.02.17
Status: Offline
Eingetragen am 27.02.2018 22:46  

Hallo Zusammen,

ich bräuchte einmal Euren fachlichen Rat:

Ich betreibe eine CC-Schnitte 2.1 mit Startpunkt und div. Gleisreporter Deluxe an einer Märklin Gleisbox mit MS2. Gesteuert wird mit Rocrail auf Raspberry. Alles funktioniert soweit so gut.

Gelegentlich wird jedoch ein Weichen-Schaltbefehl zerstört weil im selben Moment ein Schleifer einer Lok einen winzigen Kurzschluss (z.B. an einer Weiche) erzeugt.

Nun möchte ich also die Weichen-Decoder extra ansteuern und vom Gleissignal elektrisch abkoppeln. Kann mir jemand die erforderliche Hardware empfehlen? Ich wollte nicht unbedingt 150,- Euro für einen Booster oder eine zweite Schnitte ausgeben. Es wird ja nicht viel Leistung benötigt, da die Weichen ja nacheinander mit 0,5 Sekunden Abstand geschaltet werden.

Vielen Dank und Gruß

Volker


Bearbeitet von Volkae am 27.02.2018 23:26
 
Autor RE: Rocrail+MS2+CC-Schnitte   23 # 30 top
Stephan
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 339

Ort: 34246 Vellmar
Eingetreten: 30.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 28.02.2018 13:51  

Moin Volker,

die nicht schaltende Weiche im Falle des "kurzen Kurzen" ist in meinen Augen kein Problem der Datenübertragung, sondern des kurzen Zusammenbrechens der Spannung im Gleissignal - ich vermute mal nach deinem Post, dass bei Dir die Gleisbox die Weichendecoder mit Schaltstrom versorgt. Der Weichenantrieb braucht durchaus Leistung, Märklins C-Weichen so 5 - 10 VA, da kann das Zusammenbrechen der Spannung am Gleis den Schaltvorgang wirkungsvoll behindern. Zumal die Gleisbox nicht wirklich viel Power hat, wenn 2 Züge fahren bleibt zum Schalten nicht mehr viel übrig.

Wenn Du Schaltdecoder hast, die einen extra Trafoeingang für den Schaltstrom haben, könntest Du hier den erfolgversprechendsten Ansatz haben. Wenn Deine Schaltdecoder das nicht können, solltest Du ihnen einen eigenen Booster gönnen - oder zu anderen Decodern wechseln. Da Du nicht schreibst, wie viele Weichen Du hast, könnte das preislich interessant sein. Bei relativ vielen Weichen sind andere Lösungen interessant.

Gruß Stephan


3-Leiter-Spielbahner, baue gerade eine neue Anlage: C-Gleis, Rocrail, CC-Schnitte + Gleisbox zum reinen Fahren, PC-Schnitte + Gleisreporter zum Melden, Intellibox zum Schalten und für alles andere. Gleisbox + 6 Delta-Booster mit TAMS Boosterlink für volle MFX-Unterstützung auf der ganzen Anlage, Intellibox + Delta-Booster für Weichen etc.


Bearbeitet von Stephan am 28.02.2018 13:54
 
Autor RE: Rocrail+MS2+CC-Schnitte   24 # 30 top
Volkae
Amateur




Beiträge: 22

Ort: Hamburg
Eingetreten: 07.02.17
Status: Offline
Eingetragen am 28.02.2018 16:24  

Hallo Stephan,

vielen Dank für Deine Nachricht. Der Effekt mit dem kurzzeitigen Zusammenbruch der Spannung tritt nur selten auf und das stets im Zusammenhang mit einem Überfahren einer "Problemweiche" wie z.B. Dreiwegeweiche oder schlanke Weiche. Ansonsten läuft alles stabil. Die Weichendecoder bieten keine externe Einspeisung. Insgesamt sind es knapp 20 Weichendecoder mit je zwei Ausgängen (WeichZwei-Decoder). Wenn ich einen Booster anschalte wird das Signal auf dem Bus ja trotzdem gekillt wenn es mal einen Kurzschluss (z.B. auch bei einer Entgleisung) gibt. Da Rocrail ja die Möglichkeit bietet, mehrere Zentralen anzusteuern finde ich die Lösung mit dem Extra-Stromkreis für die Weichen eigentlich ganz sinnvoll. Leider habe ich keine Ahnung, welche Zentrale sich da eignen würde.

Gruß

Volker


Märklin C-Gleis mit CC-Schnitte 2.1 und div. Gleisreporter Deluxe. Steuerung über Rocrail auf Raspberry


Bearbeitet von Volkae am 28.02.2018 16:25
 
Autor RE: Rocrail+MS2+CC-Schnitte   25 # 30 top
Stephan
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 339

Ort: 34246 Vellmar
Eingetreten: 30.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 28.02.2018 19:18  

Hei Volker,

naja, es eignet sich jede "Zentrale", die von rocrail unterstützt wird und das Gleissignal liefert, das Deine Decoder verstehen.

Da gibts ja einiges, auch gebraucht. Neu ist m. E. eine weitere Schnitte und Gleisbox auf jeden Fall eine Lösung, aber ich weiß nicht, ob man günstiger oder besser wegkommen kann. Ich habe dazu meine alte Intellibox genommen. Eindeutiger Vorteil ist es halt, dass man immer alle Schaltfunktionen hat, egal was auf den Gleisen passiert.

Gruß Stephan


3-Leiter-Spielbahner, baue gerade eine neue Anlage: C-Gleis, Rocrail, CC-Schnitte + Gleisbox zum reinen Fahren, PC-Schnitte + Gleisreporter zum Melden, Intellibox zum Schalten und für alles andere. Gleisbox + 6 Delta-Booster mit TAMS Boosterlink für volle MFX-Unterstützung auf der ganzen Anlage, Intellibox + Delta-Booster für Weichen etc.

 
Autor RE: Rocrail+MS2+CC-Schnitte   26 # 30 top
Volkae
Amateur




Beiträge: 22

Ort: Hamburg
Eingetreten: 07.02.17
Status: Offline
Eingetragen am 04.03.2018 09:30  

Hallo Stephan,

dann werde ich mal nach etwas Gebrauchtem suchen.

Gruß

Volker


Märklin C-Gleis mit CC-Schnitte 2.1 und div. Gleisreporter Deluxe. Steuerung über Rocrail auf Raspberry

 
Autor RE: Rocrail+MS2+CC-Schnitte   27 # 30 top
Volkae
Amateur




Beiträge: 22

Ort: Hamburg
Eingetreten: 07.02.17
Status: Offline
Eingetragen am 13.03.2018 22:42  

Hallo Stephan,

also gebraucht finde ich mal gar nichts. Somit vielleicht doch die zweite Schnitte mit zweiter Gleisbox? Kann ich denn zwei Zentralen einrichten mit exakt gleicher Hardware?

Viele Grüße

Volker


Märklin C-Gleis mit CC-Schnitte 2.1 und div. Gleisreporter Deluxe. Steuerung über Rocrail auf Raspberry

 
Autor RE: Rocrail+MS2+CC-Schnitte   28 # 30 top
Stephan
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 339

Ort: 34246 Vellmar
Eingetreten: 30.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 14.03.2018 10:04  

Moin Volker,

jop, Du kannst problemlos zwei Gleisboxen an zwei CC-Schnitten betreiben und in Rocrail und anderen Programmen für unterschiedliche Aufgaben benutzen.

In Rocrail kannst Du dann auf einer Gleisbox nur die Lok-Signale und auf der anderen nur die Magnetartikel konfigurieren, so trennst Du die Datensignale und entlastest beide Stränge von unnötigen Daten.

Gruß Stephan


3-Leiter-Spielbahner, baue gerade eine neue Anlage: C-Gleis, Rocrail, CC-Schnitte + Gleisbox zum reinen Fahren, PC-Schnitte + Gleisreporter zum Melden, Intellibox zum Schalten und für alles andere. Gleisbox + 6 Delta-Booster mit TAMS Boosterlink für volle MFX-Unterstützung auf der ganzen Anlage, Intellibox + Delta-Booster für Weichen etc.

 
Autor RE: Rocrail+MS2+CC-Schnitte   29 # 30 top
Volkae
Amateur




Beiträge: 22

Ort: Hamburg
Eingetreten: 07.02.17
Status: Offline
Eingetragen am 14.03.2018 23:13  

Moin Stephan,

das klingt gut. Aber woher weiß Rocrail denn auf welche Schnitte das Magnetartikel-Signal und auf welche Schnitte das Loksignal gesendet werden soll wenn ich zweimal die gleiche Zentrale einrichte?

Gruß

Volker


Märklin C-Gleis mit CC-Schnitte 2.1 und div. Gleisreporter Deluxe. Steuerung über Rocrail auf Raspberry

 
Autor RE: Rocrail+MS2+CC-Schnitte   30 # 30 top
Stephan
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 339

Ort: 34246 Vellmar
Eingetreten: 30.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 15.03.2018 08:44  

Hei Volker,

nuja, jede Schnitte am USB-Port erzeugt einen eindeutig zugeordneten virtuellen COM-Port (VCP), der dann von den Programmen zur Kommunikation genutzt wird. Du richtest die neue Zentrale in Rocrail mit dem entsprechenden VCP ein und gibst ihr einen sprechenden Namen - das hast Du bei deiner jetzigen Schnitte schon so gemacht. Wenn Du dann die Loks der richtigen Schnittstelle zuordnest und ebenso die Weichen, weiß Rocrail genau, welche Befehle es wohin zu senden hat.

Gruß Stephan


3-Leiter-Spielbahner, baue gerade eine neue Anlage: C-Gleis, Rocrail, CC-Schnitte + Gleisbox zum reinen Fahren, PC-Schnitte + Gleisreporter zum Melden, Intellibox zum Schalten und für alles andere. Gleisbox + 6 Delta-Booster mit TAMS Boosterlink für volle MFX-Unterstützung auf der ganzen Anlage, Intellibox + Delta-Booster für Weichen etc.

 
Seite 3 von 3 < 1 2 3
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann