Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Preisliste · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksDonnerstag, 26. April 2018
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > Allgemein
 Anlagenbau
Nächstes Thema

 
Autor H0 automatischer Fahrablauf   1 # 10 top
Kruemelchen70
Noob




Beiträge: 8

Eingetreten: 02.04.18
Status: Offline
Eingetragen am 02.04.2018 18:03  

Hallo liebe Forum-Mitglieder
Ich bin dabei meine Eisenbahn digital aufzubauen. Es sind aber für mich viele Fragen ungeklärt.

Fange ich am besten mal so an:
Die Eisenbahn soll in unserer Studiowohnung im Wohnzimmer auf dem Sichtbalken vom Dachstuhl fahren. Wenn´s geht am besten automatisch. Verrückt oder? Spur 1 ist zu groß, deswegen H0 . Na gut, der Weihnachtsbaum hängt bei uns im Winter auch von der Decke herunter … kopfüber … echt geil

Ich habe bereits angefangen die Gleise zu verlegen, nur um zu sehen welche Dimensionen das Projekt annimmt. Die hellen Leisten, habe ich verlegen müssen, da der Dachstuhl, oder besser gesagt das Holz „gearbeitet“ hat und verzogen ist. Mit den Leisten habe ich die Unebenheit ausgeglichen, damit die Bahn geradeaus fährt.
Alle Schienen müssen sowieso noch mal runter, dann Leisten ( Fahrtrasse ) streichen, und Schienen endgültig festschrauben … mit wenig Schrauben. Das C Gleis ist ja echt klasse und stabil.

Nun zu meinen ersten Fragen :
Ist es möglich mit der Märklin Mobile Station 2 und anderen Komponenten einen automatisierten Ablauf zustande zu bringen, ähnlich wie bei einem Schattenbahnhof? Und wenn ja was brauche ich dazu? Meine Weichen sind elektrisch und digitalisiert sowie mit der Mobile Station2 ansteuerbar. Vor allem sollte die Sache sicher sein ( Blockstrecken etc. ) , denn die Loks haben keinen Fallschirm.
Ich werde zur Sicherheit die Fahrstraßen noch mit Plexiglas umbauen , nicht ganz schön , aber sicher.

12 Kontaktgleise (24995) hab ich hier auch noch rum liegen, keine Ahnung wie die angeschlossen werden.
Schön wäre es, wenn 3 – 4 MFX Loks auf der Bahn unterwegs wären. Aktuell habe ich 2.


Vielleicht erbarmt sich jemand und zeichnet in meinen Plan ein was ich wo brauche und wie die Funktionsweise ist. Sorry, ich bin kein Elektriker, habe aber das Gefühl, dass dies von Märklin vorausgesetzt wird um eine Digital Eisenbahn zu errichten. So richtige Anschlusspläne habe ich im Netz auch nicht gefunden. Vielleicht liegt es auch daran, weil ich langsam älter werde (48) und mich bis dato mit dem Thema nicht weiter beschäftigt habe . . "Jetzt holt es mich ein"

Mit dem Rockrail Programm habe ich schon ein wenig gespielt und einen Plan von der Anlage gebastelt.
Es anzuschließen , davor habe ich einen Heiden Respekt.
Vielleicht ist es auch nicht das richtige für mich .... Einfach sollte es sein



Danke schon einmal im Voraus
Gruß Klaus


Hier eine Fahrt während der Bauphase , sowie im aktuellen Zustand.

https://youtu.be/QnGG6wnYqrM



Bearbeitet von Kruemelchen70 am 02.04.2018 18:28
 
Autor RE: H0 automatischer Fahrablauf   2 # 10 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1323

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 03.04.2018 10:59  

Hallo Krümelchen,

ich kann bei RocRail nicht helfen, aber beoi 4 Loks und den paar Weichen, reicht schon die kostenlose Demoversion von Windigipet.

An Zubehör brauchst Du immer eine CC-Schnitte, die die Modelbahn mit dem PC verbindet, der dann alles steuert. Es geht zwar auch eien Hardware Lösung aber die ist längts nicht so flexibel.

Weiter brauchst Du ein oder zwei GleisReporter deLuxe. Damit erfastt Du die Züge wie sie sich bewegen. Die Schaltgleise lass im Karton, denn da bekommst Du nur Meldungen an dem Punkt. Da es Dir um Sicherheit geht wilst Du vermutlich auch verlorene Wagen erkennen und das geht mit den GleisReportern deLUxe automatisch.

Dazu benutzt man sogenate Meldeabschnitte, (Massemelder) Gleisauftrennen und Kabel dran. Das Kabel schließt Du dann am Reporter an wie da gezeigt... Fertig. Der Rest ist am PC zu erledigen. Die Weichen sind ja schon digital.




Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: H0 automatischer Fahrablauf   3 # 10 top
Kruemelchen70
Noob



Threadstarter

Beiträge: 8

Eingetreten: 02.04.18
Status: Offline
Eingetragen am 03.04.2018 15:46  

Hallo Thorsten.
Vielen Dank für Deine Nachricht.
Das hört sich doch schon mal gut an .

Frage:
Die Weichen , kann ich die dann mit den Komponenten CC-Schnitte, GleisReporter deLuxe schalten ? Automatisch ?
Brauche ich den Startpunkt2 dann auch ?

Wie ist es dann mit der Mobile Station2 , brauch ich die dann noch ?

Gruß Klaus

 
Autor RE: H0 automatischer Fahrablauf   4 # 10 top
Kruemelchen70
Noob



Threadstarter

Beiträge: 8

Eingetreten: 02.04.18
Status: Offline
Eingetragen am 03.04.2018 15:55  

Ich hab hier mal das Kontaktgleis fotografiert.

Das würde nicht gehen ?




Mit dem ist das Gleis getrennt .

Gruß
Klaus
 
Autor RE: H0 automatischer Fahrablauf   5 # 10 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1323

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 03.04.2018 20:48  

Hallo Klaus,

ja das geht, nur musst Du bitte dennoch die Gleise dazwischen bearbeiten und alles durchkneifen. Sonst hats Du eben mit zwei solchen Gleisen nur ganz kleine Abschnitte überwacht. Kneifst Du die Gleise elektrisch auf der Unterseite nicht durch, sind die Abschnitte immer Besetzt.

Ja, Du hast recht, wenn Du auch melden wilst braucht es zusätzlich dne StratPunkt. Beim PC betrieb braucht man die MS2 nicht zwingend aber bei den meisten Programmen händelt sie die mfx Anmeldung und man kan schnell mal spielen oder etwas testen.


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: H0 automatischer Fahrablauf   6 # 10 top
Stephan
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 334

Ort: 34246 Vellmar
Eingetreten: 30.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 04.04.2018 09:03  

Moin Klaus,

ich gebe auch nochmal meinen Senf dazu:

- Rocrail kann mit CC-Schnitte und Gleisbox und der Zentrale "mgbox" die MFX-Anmeldungen alleine vornehmen und verwalten, dazu gibt es eine gute Anleitung (mittlerweile sogar in Deutsch), siehe auch http://wiki.rocrail.net/doku.php?id...:gbox-de. Die MS2 könnte dann sogar als "Slave" zum manuellen Fahren mit "im Spiel" bleiben. Ob diese etwas sperrig zu konfigurierende Betriebsart von Rocrail für Dich bei den wenigen Loks Sinn macht, sei dahin gestellt (IMHO wäre es per MS2 einfacher zu verwalten). Nimmst Du WDP, brauchst Du die MS2 für das MFX-en zwingend.

- Auch (oder gerade dann) wenn Du Rocrail nutzt: die MS2 solltest Du auf jeden Fall behalten, Du wirst sie öfters zur Fehlersuche benötigen (ich habe da Erfahrung...)

- gut, dass Du die Kontaktgleise hast, das erleichtert die Einrichtung der Meldestrecken. Märklin hat Anleitungen dazu, wie man das verdrahtet, siehe auch bei Thorstens Anleitung zum Gleisreporter deLuxe, es ist ganz einfach

- ja, mit den Meldern kannst Du alles automatisieren, also auch das Weichenschalten.

btw: cooles Projekt, sieht voll krass aus

Gruß Stephan


3-Leiter-Spielbahner, baue gerade eine neue Anlage: C-Gleis, Rocrail, CC-Schnitte + Gleisbox zum reinen Fahren, PC-Schnitte + Gleisreporter zum Melden, Intellibox zum Schalten und für alles andere. Gleisbox + 6 Delta-Booster mit TAMS Boosterlink für volle MFX-Unterstützung auf der ganzen Anlage, Intellibox + Delta-Booster für Weichen etc.


Bearbeitet von Stephan am 04.04.2018 09:08
 
Autor RE: H0 automatischer Fahrablauf   7 # 10 top
Kruemelchen70
Noob



Threadstarter

Beiträge: 8

Eingetreten: 02.04.18
Status: Offline
Eingetragen am 15.04.2018 22:27  

Hallo Stefan.

Hat etwas gedauert, aber mittlerweile sind die bestellten Sachen da.
Nur komme ich mit der Konfiguration nicht klar.

Fange ich mal an zu schreiben...

Ich habe ein Netbook, welches ich mit der CC Schnitte per USB-Druckerkabel verbunden habe.
An der CC Schnitte leuchten 2 LED´s dauerhaft. Power und RS232.
(Rocrail und 2kleine Programme für Serial installiert)

Ein kurzes Kabel verbindet die CC mit dem CAN-Startpunkt .
Der Startpunkt wird mit Strom versorgt.

Am Startpunkt geht wieder ein kurzes Kabel zur Märklin Gleisbox.

An der Märklin Gleisbox ist die MobileStation2 angeschlossen.
Die Märklin Gleisbox wird mit Strom versorgt.
Hier geht die Stromversorgung zum Gleis (Rot/Braun)

Die Gleisreporter Deluxe habe ich noch nicht angeschlossen.


In dieser Konstellation fährt die Lok mit der MobileStation2.

-------------------------------------------------------------------------

Ich habe Rocrail installiert , 2 Dateien heruntergeladen und installiert .(für USB-Kabel-Seriell) .

-------------------------------------------------------------------------

Im Netbook -> Gerätemanager ist das USB-Kabel erkannt worden und vergibt COM6
(USB-Serial Converter)

-----------------------------------------------------------------------------------------

DEMO gelöscht , neues Gleisoval als Plan angelegt , Lok angelegt .

------------------------------------------------------------------------------------------


Vielleicht ist es "nur" eine Kleinigkeit die ich übersehen habe , vielleicht kannst Du mir , oder jemand anders hier helfen.

Wäre toll

Gruß
Klaus







Bearbeitet von Kruemelchen70 am 15.04.2018 23:09
 
Autor RE: H0 automatischer Fahrablauf   8 # 10 top
Stephan
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 334

Ort: 34246 Vellmar
Eingetreten: 30.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 16.04.2018 07:22  

Moin Klaus,

ich hänge meine Konfig - die läuft - mal an. Unterschied wären die 500000 Baud, das habe ich hierher:

http://wiki.rocrail.net/doku.php?id...nitte-de

Und: hast Du den Rocrail Server nach jeder Änderung neu gestartet?

Gruß Stephan


3-Leiter-Spielbahner, baue gerade eine neue Anlage: C-Gleis, Rocrail, CC-Schnitte + Gleisbox zum reinen Fahren, PC-Schnitte + Gleisreporter zum Melden, Intellibox zum Schalten und für alles andere. Gleisbox + 6 Delta-Booster mit TAMS Boosterlink für volle MFX-Unterstützung auf der ganzen Anlage, Intellibox + Delta-Booster für Weichen etc.

 
Autor RE: H0 automatischer Fahrablauf   9 # 10 top
Kruemelchen70
Noob



Threadstarter

Beiträge: 8

Eingetreten: 02.04.18
Status: Offline
Eingetragen am 16.04.2018 10:38  



Hallo Stefan.

Die Züge fahren nach einem Tag intensivem Kopfzerbrechen und vielem Lesen hier im Forum.

Wollte geraden meinen letzten Beitrag ändern. Doch Du hast bereits geschrieben.

Grund wegen der Fehlfunktion war:

Die 500000 Baud und die Befehlspause ... die habe ich auf 20 eingestellt.

Habe bereits eine Probestrecke auf dem Dachboden installiert, um zu sehen was für mich machbar ist


Vielen Vielen Dank für Deine Hilfe
(war bestimmt nicht das letzte mal das ich hier was rein schreibe )


Gruß
Klaus

 
Autor -dieses Problem wurde gelöst-   10 # 10 top
Kruemelchen70
Noob



Threadstarter

Beiträge: 8

Eingetreten: 02.04.18
Status: Offline
Eingetragen am 17.04.2018 11:57  

-dieses Problem wurde gelöst-


Bearbeitet von Kruemelchen70 am 18.04.2018 10:03
 
 
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann