Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksMittwoch, 23. September 2020
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > ModellStellwerk
 Allgemein
Vorheriges Thema Nächstes Thema

Seite 2 von 3 < 1 2 3 >
search
Thread Startpost: Rückmelder Problem on
Autor RE: Rückmelder Problem   11 # 23 top
saar181213
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 701

Ort: Nähe - Trier -- Oberbillig
Eingetreten: 08.06.12
Status: Offline
Eingetragen am 04.12.2019 11:16  

Hallo Christian,

der Längswiderstand einer Schiene, da gehe ich mal von aus, so um die 2 Ohm ist schon gut aber nicht optimal, da würde ich einen Draht parallel zum Gleis legen und alle 2 m neu anlöten.

Jetzt zum Ohmwert welcher für die Freimeldung wichtiger ist, das ist der Parallelwiderstand, der sollte auf jeden Fall weit über 100 KOhm sein, also zwischen der isolierten und der durchgehenden Schiene, messen.

Sollte da der Wert unter 100 K sein, dann ist da der Wurm im Gleis und das heißt suchen,-suchen,-suchen........!!!!!!! .

Der Fehler ist zu 99,9% im Gleis oder an der Verkabelung und nicht im Programm oder am RM, es sei denn der wäre defekt.

Viel Geduld
Ferdinand


MÄ - Dachbodenanlage mit ca. 150m K-Gleis,-- Intellibox 650/65000,--NEU IB II zum Fahren und Schalten, die IB I macht die Meldezentrale als DICO Ersatz und der XP ist durch den Vista ersetzt --, CC-Can(CdB) fürs BW und AZ, --etwa 100 verschiedene Fahrzeuge zum Teil Digital und ModellStw -- jetzt 9.8 und 4 AZ - Blöcke (CdB) im Test einfach Genial !! Absolut Top!! - zZ. Alles wieder in Betrieb,--- mit 21 Zügen im Halbstunden Takt--ich bin zufrieden!!

 
Autor RE: Rückmelder Problem   12 # 23 top
Wuffychris
Spezialist


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 100

Ort: Niederzissen
Eingetreten: 17.02.19
Status: Offline
Eingetragen am 04.12.2019 16:42  

Hallo, grüß euch alle!

mal sehen obs jetzt mit Bild klappt.....

Ok, klappt ja diesmal

Hab mal den Stromplan schematisch gezeichnet. Hoffe ihr kommt damit zurecht und es wird so deutlich, wie ich die Verkabelung gemacht habe.
Hab da was gefunden bei meiner Fehlersuche, aber muß das erst noch mal durchchecken.

Christian


12qm-Anlage Spur N "Schwarzenberg" im Bau, derzeit beim digitalisieren. Gleisplanung mit AnyRail, Digital alles von Digikeijs, Steuerungssoftware ist Modellstellwerk.
Bis jetzt habe ich ca. 106 Weichen, 67 Entkupplungsgleise auf ca 280m Gleise.
Pc AMD Ryzen 5 2400G,Monitor AOC 32"
Mein Gleisplan kann auf Anyrail runtergeladen werden.


 Anhänge 
stromverteilung_schwarzenberg.jpg
(Size: 528.58Kb, px: 1433x946)

Bearbeitet von Wuffychris am 04.12.2019 16:48
 
Autor RE: Rückmelder Problem   13 # 23 top
saar181213
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 701

Ort: Nähe - Trier -- Oberbillig
Eingetreten: 08.06.12
Status: Offline
Eingetragen am 05.12.2019 10:43  

Hallo Christian,

der Plan ist OK, es fehlen nur noch die Trennstellen der Gleisabschnitte, die sind wichtig.

Wichtig ist auch der Parallelwiderstand, also "durchgehende Masseschiene zur getrennten Plusschiene", dieser Ohmwert sollte >100 kOhm sein.
!!Für die Messung die RM am Gleis abklemmen, löten, damit keine Beeinflussung stattfindet.!!

Danach sehen wir weiter.
Ferdinand

PS der Versuch mit Bild einfügen ist fehlgeschlagen, das habe ich nur mit anhängen hinbekommen
Da sind die Trennstellen, die mindestens eingebaut sein sollen, mit grünem Stift angedeutet. Besser sind auch Halte RM einzubauen.


MÄ - Dachbodenanlage mit ca. 150m K-Gleis,-- Intellibox 650/65000,--NEU IB II zum Fahren und Schalten, die IB I macht die Meldezentrale als DICO Ersatz und der XP ist durch den Vista ersetzt --, CC-Can(CdB) fürs BW und AZ, --etwa 100 verschiedene Fahrzeuge zum Teil Digital und ModellStw -- jetzt 9.8 und 4 AZ - Blöcke (CdB) im Test einfach Genial !! Absolut Top!! - zZ. Alles wieder in Betrieb,--- mit 21 Zügen im Halbstunden Takt--ich bin zufrieden!!


 Anhänge 
inkedstromverteilung_schwarzenberg_li_tr.jpg
(Size: 1.04Mb, px: 1919x1138)

Bearbeitet von saar181213 am 05.12.2019 11:02
 
Autor RE: Rückmelder Problem   14 # 23 top
Wuffychris
Spezialist


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 100

Ort: Niederzissen
Eingetreten: 17.02.19
Status: Offline
Eingetragen am 05.12.2019 20:54  

Hallo Ferdinand,

der Wiederstand lag ,ohne Verkabelung, da hab ich noch mit einem Fleischmanntrafo Rumexperimentiert bei 200/300 Ohm.
Nachdem ich für die Minusseite der Gleise als Ringleitung verkabelt habe kam ich auf 0,4 Ohm, das ist der Wiederstand der Messleitung allein.
Natürlich für jeden Boosterkreis getrennt!
Ich hatte nirends einen Übergangswiederstand messen können. Mein Diggitalmessgerät geht bis 20 M-ohm.
Für solche Messungen klemme ich alles ab, Stromleitungen und Booster und alle Kabel von den Decodern.

So, nun noch mal das Bild vom Stromverlauf, hab noch Richtungspfeile und ein Beispiel für die Blöcke dazu gezeichnet, ebenso die beidseitige Trennung der Gleise.
Der Bahnhof Schwarzenberg ist noch nicht verkabelt, die Blöcke sind noch in Planung!
Schatten2 und die Kurze Strecke(gelbe Farbe) funktionieren einwandfrei.
Schatten1 funktioniert einwandfrei( Blaue Farbe). Die Lange Strecke( blau) vom Schatten1 zum Bahnhof macht die Probleme. Die Gegenrichtung hab ich noch nicht verkabelt.

Zum Stand meiner Fehlersuche: Hatte gedacht etwas gefunden zu haben, aber nach Wiederherstellung der Blöcke, zeigten mir die Blöcke wieder den Stinkefinger..........
Werde die Minus-Ringleitung mal kompl. entfernen und dann schauen was passiert.

Vielen Dank für eure Tipps und Hilfe,

Christian


12qm-Anlage Spur N "Schwarzenberg" im Bau, derzeit beim digitalisieren. Gleisplanung mit AnyRail, Digital alles von Digikeijs, Steuerungssoftware ist Modellstellwerk.
Bis jetzt habe ich ca. 106 Weichen, 67 Entkupplungsgleise auf ca 280m Gleise.
Pc AMD Ryzen 5 2400G,Monitor AOC 32"
Mein Gleisplan kann auf Anyrail runtergeladen werden.


 Anhänge 
stromverteilung_schwarzenberg.jpg
(Size: 528.58Kb, px: 1433x946)

Bearbeitet von Wuffychris am 05.12.2019 21:03
 
Autor RE: Rückmelder Problem   15 # 23 top
saar181213
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 701

Ort: Nähe - Trier -- Oberbillig
Eingetreten: 08.06.12
Status: Offline
Eingetragen am 05.12.2019 22:36  

Hallo Christian,

irgendwie sind wir nicht konform???

Ich sehe bei dir keine Trennstellen, da sollten am Anfang und am Ende des Gleises an der gleichen Schiene Trennstellen sein.
Im Bild habe ich sie mit roten Pfeilen dargestellt und die müssen an der gleichen Schiene sein, also Gleisseite rechts zum Beispiel.

Die Messung die du machen sollst ist in orange dargestellt, also mit den Messspitzen an den grünen Kreisen messen Schiene rechts-links.
Da sollte ein Wert über 100 Kilo Ohm angezeigt werden, sonst hat der Melder Schwierigkeiten.

Der Längswiderstand sollte < 1 Ohm sein, das ist OK, aber der Parallelwiderstand im Gleis von Schiene rechts und Schiene links sollte auf jeden Fall > 100 K Ohm sein, mehr ist auf jeden Fall besser.

2x lesen und 3x schauen!!!

Gruß Ferdinand


MÄ - Dachbodenanlage mit ca. 150m K-Gleis,-- Intellibox 650/65000,--NEU IB II zum Fahren und Schalten, die IB I macht die Meldezentrale als DICO Ersatz und der XP ist durch den Vista ersetzt --, CC-Can(CdB) fürs BW und AZ, --etwa 100 verschiedene Fahrzeuge zum Teil Digital und ModellStw -- jetzt 9.8 und 4 AZ - Blöcke (CdB) im Test einfach Genial !! Absolut Top!! - zZ. Alles wieder in Betrieb,--- mit 21 Zügen im Halbstunden Takt--ich bin zufrieden!!


 Anhänge 
inkedstromverteilung_schwarzenberg_li_tr_i.jpg
(Size: 358.33Kb, px: 1919x1138)

Bearbeitet von saar181213 am 06.12.2019 11:56
 
Autor RE: Rückmelder Problem   16 # 23 top
Ulli9391
Spezialist




Beiträge: 677

Eingetreten: 06.01.12
Status: Offline
Eingetragen am 06.12.2019 15:47  

Hallo Christian,

45 m sind ja schon mächtig - 7,2 Km

Aber zum Fehler: Messen wie Ferdinand geschrieben.
Gleis vollkommen abtrennen - beide Schienen
Anschlüsse vom Gleis trennen
Leitungen vom Decoder trennen

Dann messen:
1. mit 10 - 20 kOhm Widerstand direkt am Decoder prüfen - ist der o.k.?
2. Anschlusskabel separat überprüfen - ist o.k.?
3. Kabel an Decoder anschließen - Decoder wieder testen o.k.?
3. Gleis - bei Bedarf auch Abschnittsweise - prüfen - ohne und dann mit Decodertest o.k.?
4. Ist da irgendwo eine hochohmige Verbindung zwischen den Schienen?

Vielleicht musst Du sogar mehrere Decoder einsetzen - je einer für 10 m - weil die sonst nicht richtig ansprechen.
Beim Digitalsignal müssen da ja ständig die Kapazitäten geladen und entladen werden - da fließen ja Ströme!

Gruß Ulli

 
Autor RE: Rückmelder Problem   17 # 23 top
saar181213
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 701

Ort: Nähe - Trier -- Oberbillig
Eingetreten: 08.06.12
Status: Offline
Eingetragen am 06.12.2019 17:56  

Hallo Christian,

45 m ,-, ist das eine Gartenbahn, oder sind es 4,5 m??

Also 45 m sind auf jedenfall für einen Melder zu viel, da musst du 3-4 weitere RM einfügen was sich als 4 Blockstrecke sehr gut machen würde.
Da muss auch die Meldeschiene mehrfach eingespeist werden, z B. mit einem Draht neben den Schwellenköpfen welcher nachher im Schotter verschwindet.
Die beiden Schienen müssen zueinander hochohmig (> 100 kOhm) sein, sonst sagt der RM besetzt
Die Schienen sollen jeweils am Anfang zum Ende niederohmig sein (< 1 Ohm)
Bei Gleislängen über 10 m empfehle ich Achszähler einzusetzen, oder Lichtschranken, Einzelkontakte usw..
Da muss man sich am besten eine andere Technik anlachen.

Ich hatte die Meterzahl übersehen.

Ich suche noch die isolierten Stellen, nur mit den schwarzen Balken alleine kann das nicht funktionieren, da muss der Melder BESETZT zeigen.
Jedes Meldegleis ist ein Stromkreis für sich und muss für sich isoliert sein, wie soll sonst ein RM richtig melden.
Ich frage mich wie der Schattenbahnhof 1 da richtig anzeigt, es sei denn die denkenden Weichen bei 2 L richten das, ich habe 3L MÄ da ist sowas wesentlich einfacher und gut zu händeln.

Schau dir mal mein Gleisbild an, da ist das Isolier-Schema in der Mitte vergrößert dargestellt.

Die RM und die Kabel - Prüfung hat Ulli dir erklärt.

Gruß Ferdinand


MÄ - Dachbodenanlage mit ca. 150m K-Gleis,-- Intellibox 650/65000,--NEU IB II zum Fahren und Schalten, die IB I macht die Meldezentrale als DICO Ersatz und der XP ist durch den Vista ersetzt --, CC-Can(CdB) fürs BW und AZ, --etwa 100 verschiedene Fahrzeuge zum Teil Digital und ModellStw -- jetzt 9.8 und 4 AZ - Blöcke (CdB) im Test einfach Genial !! Absolut Top!! - zZ. Alles wieder in Betrieb,--- mit 21 Zügen im Halbstunden Takt--ich bin zufrieden!!


Bearbeitet von saar181213 am 06.12.2019 17:58
 
Autor RE: Rückmelder Problem   18 # 23 top
Wuffychris
Spezialist


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 100

Ort: Niederzissen
Eingetreten: 17.02.19
Status: Offline
Eingetragen am 07.12.2019 03:21  

Guten Morgen euch allen,

Hab mal den orginal Plan reingestellt.

Zum Stand der Dinge:
Hab alles abgeklemmt und durchgemessen = keine Übergangswiederstände messbar!

Blöcke auf Gesamtwiederstand der Schienen geprüft: Bl.10 auf 7,1Meter=1,8Ohm
Bl.11 auf 13,7 Meter=3,3Ohm
Bl.12 auf 7,2 Meter=2,0Ohm ...am Anfang des Bl. bei 3 Gleisen 13,5 Ohm ...tausche ich gerade aus!

Habe jetzt nur den Block 10 angeklemmt.
1. Dann vom Schatten 1 mir einer Lok in den Block 10Rm17 gefahren=Blockbelegung wird angezeigt. Zurück zum Schatten1= Block 10 Frei.

2. Vom Schatten1 in den Block 10 gefahren=Block 10 Rm17 wird angezeigt......weiter bis zum Haltmelder= Rm18 wird angezeigt. Weiter zum nächsten Block, Rm18 geht aus....Lok bleibt stehen,da nächster Block kein Strom. Aber Rm 17 bleibt an?

Also Lok wieder auf Haltmelder 18 geschoben. Rm 18 zeigt an.17 bleibt an.Von Rm 18 zurück nach Schatten1 gefahren : Rm18 geht aus . Rm 17 bleibt an obwohl Lok nicht mehr auf im Block ist. Rm1 vom Schatten zeigt richtig an, auch alle anderen Blöcke im Schatten1.

3. Zentrale abgeschaltet und nach ein paar Minuten neu gestartet= Rm 17 wieder an! Lok steht immer noch im Schatten1.

4. Drei zusätzliche Kabel(wegen der Länge des Blocks7,1 Meter) angebracht. Hat nichts gebracht.

5. Schiene kurz hinter dem 1. Kabel des Blocks getrennt=Rm17 geht aus. Lok aus Schatten in den Block10 fahren lassen= Block10/Rm zeigt Belegmeldung Rm17 an, über die Trennstelle gefahren = Rm 17 frei.

Ok, dachte ich -Fehler muß ja wohl im Rest des Schienenstrangs liegen. Also getrennte Schiene wieder zusammengelötet und ein gutes Stück weiter wieder getrennt......und soweiter,der Rm17 zeigte korrekt an, bis ich an Haltmelder ankam. Fahre ich dann in den Haltebereich geht dieser Melder=Rm18 an, aber 17 nicht mehr aus.

Soweit hoffe ich, es für euch verständlich geschrieben zu haben, ist schwierig das schriftlich rüberzubringen und selbst mit den Skizzen
ist das ein Problem.

Ich hab euch, Ulli, Ferdinand und auch Rheinhold schon richtig verstanden und auch so gemacht wie ihr mir erklärt habt!

Vielen Dank für eure Mühe, ich geb trotzdem nicht auf....

Christian


12qm-Anlage Spur N "Schwarzenberg" im Bau, derzeit beim digitalisieren. Gleisplanung mit AnyRail, Digital alles von Digikeijs, Steuerungssoftware ist Modellstellwerk.
Bis jetzt habe ich ca. 106 Weichen, 67 Entkupplungsgleise auf ca 280m Gleise.
Pc AMD Ryzen 5 2400G,Monitor AOC 32"
Mein Gleisplan kann auf Anyrail runtergeladen werden.


 Anhänge 
schatten_und_lange_strecke_zum_bahnhof.jpg
(Size: 704.94Kb, px: 2465x966)

Bearbeitet von Wuffychris am 07.12.2019 04:44
 
Autor RE: Rückmelder Problem   19 # 23 top
Wuffychris
Spezialist


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 100

Ort: Niederzissen
Eingetreten: 17.02.19
Status: Offline
Eingetragen am 07.12.2019 05:56  

Huch, falsch eingetragen.....

Noch mal guten Morgen euch allen!

So, ich glaube ich hab die Lösung gefunden!

Bin stuzig geworden, weil mein Digitalmessgerät in der hinteren Ecke bei der 2 Volt AC Einstellung immer wieder verschieden hohe Spannungen anzeigte-bis zu 0,9 Volt .......... obwohl die Messpitzen nur in der Luft hingen
Frohlockend wollte ich schon mal nen Transformator besorgen und auf 230 Volt transformieren....wäre ich ja von Stromanbietern unabhänig

Also mal einen 3,3 nF Kondensator am Decoder zwischen Stromzuführung und RM 17 angeschlossen .....und weg ist der Fehler und zeigt auch die Meldungen jetzt richtig an.

Aufgefallen ist mir das schon Gestern, aber das hier eine Fremdeinstrahlung vieleicht die Ursache sein sollte, hatte ich mich erst gar nicht getraut hier zu fragen.

Im laufe des Tages mal wieder den nächsten Block anklemmen, mal sehen obs so bleibt.

Ulli: Du hattest ja geschrieben....
Beim Digitalsignal müssen da ja ständig die Kapazitäten geladen und entladen werden - da fließen ja Ströme!

Ab da grübelt ich über die Luftspannung von bis zu 1,4 Volt nach. Anscheinend ist auch das Lnet nicht gegenüber Fremdeinstrahlung so perfect!

Viele Grüße

Christian


12qm-Anlage Spur N "Schwarzenberg" im Bau, derzeit beim digitalisieren. Gleisplanung mit AnyRail, Digital alles von Digikeijs, Steuerungssoftware ist Modellstellwerk.
Bis jetzt habe ich ca. 106 Weichen, 67 Entkupplungsgleise auf ca 280m Gleise.
Pc AMD Ryzen 5 2400G,Monitor AOC 32"
Mein Gleisplan kann auf Anyrail runtergeladen werden.

 
Autor RE: Rückmelder Problem   20 # 23 top
Der Eilige
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 618

Ort: Schönkirchen
Eingetreten: 26.02.15
Status: Offline
Eingetragen am 07.12.2019 11:01  

Christian, dann hast du ja die halbe Nacht gemessen.

Dabei hatte ich dir in einer privaten Mail zur Störungssuche empfohlen, an den Eingang des Rm Moduls einen
pulldown Widerstand von 10kohm zu legen. Dieser hätte dann sicher so gearbeitet, das die Störimpulse abgeleitet werden würden.
Du hättest dir viel Arbeit und Frust erspart, wenn du mal auf Papa gehört hättest

So, in diesem Sinne mach weiter so

Reinhold, der gerade aus dem Keller kommt


H0 Zweileiter Ca 150 Flexgleis, IB Com, HSI 88 , Modellstellwerk Vers 9.8.6 WIN10, 3 Bauebenen,
2ter Netzwerkrechner, 1 Monitor 32Zoll, 1 Monitor 19 Zoll

 
Seite 2 von 3 < 1 2 3 >
Springe zu Forum:
Ähnliche Themen wie "Rückmelder Problem" [29]
Thema Antworten Letzter Beitrag
Rückmelder reagieren verspätet
GleisReporter
5
4931 Hits
19.09.2016 19:35
breditarms
Rückmelder: Problem mit CS2 / Layout
GleisReporter
3
4070 Hits
12.01.2015 20:02
Thorsten
Rückmelder konfigurieren
ModellStellwerk
3
562 Hits
20.09.2020 09:46
Pipo48
Rückmelder an Drehscheibe 7186
GleisReporter
7
5458 Hits
31.05.2016 22:32
Stephan
neues Service-Tool für Rückmelder
Neuheiten
2
534 Hits
14.06.2020 15:05
Thorsten
Weitere ähnliche Theme wie "Rückmelder Problem"
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann