Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksSonntag, 28. Februar 2021
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > Allgemein
 Anlagenbau
Vorheriges Thema Nächstes Thema

 
Autor Hochspannungs Begraser 25KV   1 # 5 top
eisenbahnnord
Noob




Beiträge: 5

Ort: Kiel
Eingetreten: 12.02.16
Status: Offline
Eingetragen am 20.10.2020 13:55  

Liebe Gemeinde,

ich bin nach mehrjähriger fehlerfreier Nutzung ratlos.
Systemaufbau wie folgt:
Ergänzung: Märklin Digital-Anschlussbox hängt an Starpunkt 2. Zum Test die Märklin Mobile Station
Angeschlossen.

https://www.eisenbahn-nord.de/1Mode...trik.htm

Nun nach erneutem Basteln an der Anlage hat eins der 16 Servomodul keine Daten mehr gespeichert.
Eine erneute Bearbeitung mit dem Servicetool ließ die Eintragung und auch die Justage zu.
Nach Spannung aus/ein waren alle Daten verschwunden.

2. Mit der Märklin Mobile Station können nicht alle Weichen gesteuert werden.
Alle Servo Module mit dem Service Tool getestet. Alle ok bis auf Modul 16 wo die Daten immer gelöscht sind.

Was habe ich gemacht.
Mit einem Begraser 25 KV eine Wiese angelegt. Diese reicht bis an die Gleise.
Gleise nicht kurzgeschlossen und geerdet!
Über Vorschläge was den Fehler betrifft würde ich mich freuen!

Wie kann man die CC Schnitte testen? Oder ist sie defekt?
Oder nur der Märklin Zweig?


Bearbeitet von eisenbahnnord am 20.10.2020 16:02
www.eisenbahn-nord.de  
Autor RE: Hochspannungs Begraser 25KV   2 # 5 top
Stephan
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 605

Ort: 34246 Vellmar
Eingetreten: 30.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 20.10.2020 19:31  

Hallo eisenbahnnord,

was ich da raus lese: ein Weichenchef Servo geht nicht mehr, denn er speichert keine Daten mehr.

Die CC-Schnitte ist OK, wenn man vom PC aus steuern bzw. auf den Bus zugreifen kann, das IST also der Test, und das geht ja.

Warum soll der "Märklin Zweig" defekt sein? Wenn ein Weichenchef defekt ist, muss doch nicht der ganze Bus defekt sein.

Defekten Weichenchef abklemmen und System testen, es sollte dann normal laufen (die Steuerungssoftware kann natürlich Stress machen, wenn angesprochene Busteilnehmer nicht antworten, das ist je nach Programm aber unterschiedlich).

Ich kann mir gut vorstellen, dass ein bissl Hochspannung am Modul dieses nicht ganz unbelastet lässt.

Gruß Stephan


3-Leiter-Spielbahner, baue gerade eine neue Anlage: C-Gleis, Rocrail, CS2 mit Booster zum reinen Fahren, PC-Schnitte + Gleisreporter zum Melden, Intellibox mit Delta-Boostern zum Schalten und für alles andere.

 
Autor RE: Hochspannungs Begraser 25KV   3 # 5 top
eisenbahnnord
Noob



Threadstarter

Beiträge: 5

Ort: Kiel
Eingetreten: 12.02.16
Status: Offline
Eingetragen am 21.10.2020 19:14  

Hallo Stephan,
Danke für deine Tipps. Den Weichenchef Servo getauscht und Werte eingegeben.
Mittels Testsoftware alle Module auf korrekte Daten überprüft, alle ok!
Alles wieder auf Anfang.
Weichen lassen sich nun wieder mittels der Märklin Mobile Station und mit Modellstellwerk schalten.
Wie du schon vermutetes hattest, hat das defekte Modul den Can-Bus beeinflusst.

DANKE!

Gruß Berthold

www.eisenbahn-nord.de  
Autor RE: Hochspannungs Begraser 25KV   4 # 5 top
Der Eilige
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 702

Ort: Schönkirchen
Eingetreten: 26.02.15
Status: Offline
Eingetragen am 29.10.2020 11:49  

Moin Berthold,

was lernen wir daraus. Grünzeugs macht nur Ärger und Arbeit.
Was ich noch nicht rauslesen konnte, ist es, ob Teile erneuert werden mussten oder ob Handauflegen genügte?
Dir dann weiterhin viel Erfolg.


Gruß aus der Nachbargemeinde

Reinhold


H0 Zweileiter Ca 150 Flexgleis, IB Com, HSI 88 , Modellstellwerk Vers 9.8.6 WIN10, 3 Bauebenen,
2ter Netzwerkrechner, 1 Monitor 32Zoll, 1 Monitor 19 Zoll


Bearbeitet von Der Eilige am 29.10.2020 11:49
 
Autor RE: Hochspannungs Begraser 25KV   5 # 5 top
eisenbahnnord
Noob



Threadstarter

Beiträge: 5

Ort: Kiel
Eingetreten: 12.02.16
Status: Offline
Eingetragen am 10.11.2020 19:18  

Moin zusammen,

PIC getauscht. Nun geht das Modul wieder einwandfrei.

Berthold

www.eisenbahn-nord.de  
 
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann