Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksDonnerstag, 15. April 2021
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > M(ärklin)-CAN Module
 LampenChef
Vorheriges Thema Nächstes Thema

 
Autor Lampen an der Ecos?   1 # 6 top
mihu123


User Avatar



Beiträge: 3

Eingetreten: 07.04.15
Status: Offline
Eingetragen am 18.05.2016 10:30  

Hallo,
Ich bin als Aktiver Benutzer relativ neu im Forum, genauer gesagt seit gestern.
Bitte wundert euch nicht, wenn ich mich nicht so gut auskenne.

Jetzt aber zu meinem Anliegen:
Da ich sehr viel gutes über dieses Projekt gehört und gelesen habe, hab ich mir gedacht, das ich mich auch mal mit dem Projekt befassen könnte,
da eh noch viele Decoder-Bausteine überfällig sind.

Ich will mit dem LampenChef mit einigen LEDs auf meiner Anlage spielen.
Das einzige Problem ist: Ich besitze eine Esu Ecos 2.
Da ich ehrlichgesagt nicht Lust habe, mir eine CS2 für ca. 800€ zuzulegen, und eine MS2 wegen den wenigen Lokspeicherplätzen sowieso nicht in Frage kommt, suche ich nach einer Lösung, Die Ecos indirekt mit dem Can-Bus zu verbinden.

Meine Frage lautet nun: Nimmt der LampenChef(stellvertretend für alle Can-Bus Magnetartikelmodule) Gleis bzw. "Magnetartikelsignale"
aus dem Booostereingang eines Start-Punktes auf und Verwertet sie? Kann man sie mit einem Startpunkt wie ganz normale Magnetartikeldecoder, die
ans Gleissignal angeschlossen sind, Behandeln?

Danke im Voraus für alle Antworten!

Grüße aus Bayern, Mihu123

 
Autor RE: Lampen an der Ecos?   2 # 6 top
timcaja
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 34

Ort: Luxemburg
Eingetreten: 19.04.11
Status: Offline
Eingetragen am 18.05.2016 13:39  

Hallo,

hast du ein PC-Steuerprogramm für die Modellbahn oder macht du alles über die Ecos?
Mit Steuerungssoftware käme eine CC-Schnitte in Frage, welche als zweite Schnittstelle eingebunden wird.
CC-Schnitte kann auch melden oder schalten ohne Gleisbox.

Hast du nur die Ecos ohne Steuerprogramm, geht dein Vorhaben nicht. Obwohl Ecos und Märklin das CAN-Protokoll verwenden, sind das aber verschiedene Systeme,
nennen wir es einmal "Märklin-CAN" und "Esu-CAN". Märklin-CAN und Esu-CAN sind nicht miteinander kompatibel.

Das CAN-Digital-Projekt benutzt das Märklin-CAN; also kannst du diese Produkte nicht mit der Ecos betreiben.

Wie gesagt, in der Steuersoft kannst du 2 Schnittstellen einrichten:
Schnittstelle 1 zum Fahren mit der Ecos
Schnittstelle 2 zum Melden und Schalten mit der CC-Schnitte

CC-Schnitte kostet 139 EUR.


schöne Grüsse

Carlo


Märklin CS3, MacMini 2,4 Ghz, High Sierra, 16GB RAM, 250GB SSD, iTrain4, MM/mfx, Schalten mit m83,Melden über s88-Link mit s88AC/s88DC,Märklin K, Bemo H0m


Bearbeitet von timcaja am 18.05.2016 15:40
 
Autor RE: Lampen an der Ecos?   3 # 6 top
Stephan
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 616

Ort: 34246 Vellmar
Eingetreten: 30.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 18.05.2016 17:35  

Hei Mihu123,

soweit ich weiß, wird das Gleissignal, das am Startpunkt in die Busleitung eingespeist werden kann, einzig von den Modulboostern genutzt. Und nur da macht es m.E. auch Sinn, denn wenn andere Module das Gleissignal zum Agieren nutzen würden - wozu bräuchte man dann den CAN-Bus? Dann kannst du "normale" MM- oder DCC-Schaltdecoder verwenden.

Von daher wird es wohl nix damit, CAN-Module "indirekt" mit der ECOS zu nutzen. Sie nutzen dir nur als Zweitsystem am PC, wie Carlo schon schreibt.

Gruß Stephan


3-Leiter-Spielbahner, baue gerade eine neue Anlage: C-Gleis, Rocrail, CS2 mit Booster zum reinen Fahren, PC-Schnitte + Gleisreporter zum Melden, Intellibox mit Delta-Boostern zum Schalten und für alles andere.

 
Autor RE: Lampen an der Ecos?   4 # 6 top
mihu123


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 3

Eingetreten: 07.04.15
Status: Offline
Eingetragen am 18.05.2016 19:32  

Danke für die Antworten, Carlo und Stephan,
Dann wird das wohl nichts mit dem Can-Bus, außer ich Überlege es mir nochmal anders und binde doch einen PC ein, was bis jetzt
nicht geplant war.

Ich weiß, das ist ein Can- Forum, aber kann mir jemand Lampen-Decoder empfehlen?

Grüße, Michael

 
Autor RE: Lampen an der Ecos?   5 # 6 top
heidewolf
Spezialist




Beiträge: 92

Ort: Südheide
Eingetreten: 02.03.13
Status: Offline
Eingetragen am 18.05.2016 19:58  

Hallo Michael,

es gibt jetzt neu bei ESU einen Signal-Pilot für Lichtsignale mit 16 Ausgängen die
aber frei progrmierbar sein sollen.

Ich selbst kennen den Decoder aber noch nicht. Ansonsten lassen sich aber auch
andere Lichtdecoder oder Relaisdecoder für Deine Zwecke verwenden.

Gruß Wolfgang


Gartenbahn,Ecos2,PC-Schnittte,StromSniffer,
CC-Schnitte Spezial,Modellstw.9

 
Autor RE: Lampen an der Ecos?   6 # 6 top
mihu123


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 3

Eingetreten: 07.04.15
Status: Offline
Eingetragen am 18.05.2016 21:15  

Hallo Wolfgang,
Danke für den Tipp.
Ich werde auf jeden Fall auf der Esu Website nachschauen.

Ich habe im vorletzten em einen Beitrag zu Signaltechnik bei der Bahn gelesen.
Als Beispiel für Lichtsignaldecder war dort die Marke QDecoder aufgeführt.
Auch zu diesen Decoder werde ich mich genauer Informieren.

Grüße, Michael

 
 
Springe zu Forum:
Ähnliche Themen wie "Lampen an der Ecos?" [19]
Thema Antworten Letzter Beitrag
Lampenchef schmiert ab
LampenChef
3
530 Hits
08.12.2020 10:30
Gritschneder
Video: LampenChef 2.0
Neuheiten
0
2906 Hits
01.03.2015 23:57
Wilde 13
Moduladresse Lampenchef
LampenChef
8
5634 Hits
26.04.2018 10:58
Wilde 13
Lampenchef mit CS3/plus möglich?
LampenChef
4
2558 Hits
13.03.2019 20:14
deafkamel4th
LampenChef
Lob, Kritik und Vorschläge
2
4661 Hits
18.03.2013 09:17
Jens72
Weitere ähnliche Theme wie "Lampen an der Ecos?"
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann