Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Preisliste · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksMontag, 17. Dezember 2018
System und Modulübersicht
Modell- und
Kirmesbeleuchtung
ECOS &
CentralStation1
CentralStation2/3 MobileStation2 PC-Schnitte CC-Schnitte-Spezial CC-Schnitte
Z-CAN
Z21 / MX10
Gleisbildstellpult Zubehör alle Module


Viel Zubehör rund um die Mobile Station 2

Schalten, Fahren und Melden über CAN



Schaltdecoder

Rückmeldedecoder

Gleisbildstellpult

Bediengeräte

Zubehör
[ Stecker ]

Historisches


NotStopp 2
CAN-digital-Bahn


NotStopp 2


Inhalt:


Allgemeines

Bedienung

Anschluss


Allgemeines:


Das Modul ist als Notbremse für die Modellbahn gedacht. Meist passiert immer dann etwas, wenn man weit entfernt von der Zentrale oder dem PC steht und nicht an die Stopp-Taste heran kommt und dann rappelt es richtig.

Mit diesem Modul kann man sich beliebig viele Notstopp-Tasten an seiner Anlage aufbauen, dabei bringt es bereits zwei Tasten für die Funktion mit. Daneben findet man aber auch zwei Anschlüsse für externe Tasten, an denen ebenfalls beliebig viele davon parallel angeschlossen werden können.

Wie alle CdB-Module kann auch dieses Modul an beliebiger Stelle in den System-Bus gesteckt werden und natürlich kann man auch mehr als ein solches Modul im Systemaufbau verwenden.

Bedienung:


Die Bedienung ist sehr einfach. Um die Anlage zu stoppen, muss lediglich die rote Stopp-Taste einmal betätigt werden. Das veranlasst den Gleisprozessor dazu, die Gleise sofort spannungsfrei zu schalten. Hierbei halten die Züge abrupt an. Anfahren kann man die Anlage dann wieder mit der grünen GO-Taste.

Die Anzeige der LEDs auf dem Modul entspricht dem Status der Anlage, das heißt die rote LED leuchtet, wenn die Anlage in "STOPP" steht und umgekehrt.

Selbstverständlich bekommen diese Befehle auch alle anderen Geräte im System mit und es kann auch von jedem anderen Punkt, zum Beispiel einer Mobile Station 2 oder Central Station 2 aus wieder gestartet werden.

Für den Betrieb brauchen keine Einstellungen vorgenommen werden, das Modul muss nur an den System-Bus gesteckt werden.

nach oben


Anschluss:



Die Anschlüsse für die externen Taster sind als Einzel-Federkraftklemmen ausgeführt und können somit ohne Werkzeug verwendet werden.


Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann