Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksMontag, 30. November 2020
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > Allgemein
 Starten mit CAN-digital-Bahn
Nächstes Thema

 
Autor Einstieg in die Digitale Steuerung   1 # 10 top
Michelstaedter




Beiträge: 4

Ort: Michelstadt
Eingetreten: 16.11.20
Status: Offline
Eingetragen am 21.11.2020 16:17  

Hallo zusammen,

meine H0 Bahn auf dem Dachboden ist jetzt soweit, dass eine Steuerung Sinn macht. Derzeit laufen drei Weichen Chefs und 4 Signale über die MS2 und das Can-Stellpult. Der Rest wird derzeit noch Analog geschaltet. Die Entscheidung, welche Steuersoftware es mal werden soll, ist noch nicht gefallen. Als nächstes soll eine CC-Schnitte her und der Gleisreporter Deluxe.
Jetzt meine Frage:
Mit dem Service-Tool kann ich über den Gleisreporter Ausgänge am Weichen Chef stellen. Meine Signale haben auch eine Digitaladresse. Gibt es in diesem Ausbaustadium schon Möglichkeiten die Signale zu schalten, oder geht das nur mit den Weichen?
Grundsätzlich liest der Weichen Chef im Bus mit und schaltet dann, wenn ein Signal kommt oder sich ändert. Könnte man einen Weichen Chef einbauen und unbelegt lassen, und somit die Adresse der Signale von 0 auf 1 zu schalten?

Gruß

Uli


Seit 13.11.2020 stolzer Besitzer eines Hogwarts-Express mit Zusatzwagen und schaltbarer Wagenbeleuchtung

 
Autor RE: Einstieg in die Digitale Steuerung   2 # 10 top
Wilde 13
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 308

Ort: da, wo die Seehunde bellen
Eingetreten: 22.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 22.11.2020 14:16  

Hallo Uli,

willkommen im Forum!

Für Lichtsignale benötigst Du den SignalChef Basic. (Mit dem WeichenChef Magnet lassen sich nur Formsignale schalten.)

Quote
Michelstaedter schrieb:
Könnte man einen Weichen Chef einbauen und unbelegt lassen, und somit die Adresse der Signale von 0 auf 1 zu schalten?



Nein, das geht nicht.

Übrigens: Ich hab auch den Hogwarts Express, aber meine Wagen sind noch unbeleuchtet.


LG
Wilde 13

 
Autor RE: Einstieg in die Digitale Steuerung   3 # 10 top
Michelstaedter



Threadstarter

Beiträge: 4

Ort: Michelstadt
Eingetreten: 16.11.20
Status: Offline
Eingetragen am 22.11.2020 14:43  

Das Modul habe ich mir mal angeschaut. Das ist aber eher für Signale ohne Decoder, so wie ich das verstehe. Meine Signale habe eine Decoder drin und lassen sich über das Can-Stellpult bzw. die MS 2 digital schalten. Daher suche ich eher etwas womit ich die Adresse der Signale ansprechen und schalten kann.
Fällt das dann schon in den Bereich wo ich eine Steuersoftware benötige


Seit 13.11.2020 stolzer Besitzer eines Hogwarts-Express mit Zusatzwagen und schaltbarer Wagenbeleuchtung

 
Autor RE: Einstieg in die Digitale Steuerung   4 # 10 top
Wilde 13
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 308

Ort: da, wo die Seehunde bellen
Eingetreten: 22.11.10
Status: Offline
Eingetragen am 22.11.2020 20:33  

Hallo Uli,

wenn Deine Signale bereits einen eigenen Dekoder haben, dann fällt das in den Bereich wo Du eine Steuersoftware benötigst, ja.


LG
Wilde 13

 
Autor RE: Einstieg in die Digitale Steuerung   5 # 10 top
Michelstaedter



Threadstarter

Beiträge: 4

Ort: Michelstadt
Eingetreten: 16.11.20
Status: Offline
Eingetragen am 23.11.2020 16:11  

Danke für die Info. Dann werde ich demnächst mal Demoversionen austesten und schauen was am besten zu mir passt.


Seit 13.11.2020 stolzer Besitzer eines Hogwarts-Express mit Zusatzwagen und schaltbarer Wagenbeleuchtung

 
Autor RE: Einstieg in die Digitale Steuerung   6 # 10 top
Ulli9391
Spezialist




Beiträge: 707

Eingetreten: 06.01.12
Status: Offline
Eingetragen am 23.11.2020 17:19  

Hallo Uli,

wenn Du eine MS2 hast, hast Du bestimmt auch das klein schwarze Kästchen, der GFP, an dem die MS2 oder das Verbindungskabel zum CAN-Bus steckt und mit dem auch das CAN-Stellpult verbunden ist. Dieses Kästchen übersetzt die Befehle des CAN-Bus in die, die die Decoder der Lokomotiven aber auch die der Signale verstehen.
Du kannst also wie die Weichen, die direkt am CAN-Bus angeschlossen sind, Deine Signale über den CAN-Bus steuern. Anschließen musst Du sie aber an den Ausgang, der auch mit den Schienen verbunden ist. Du kannst die Signaldecoder direkt an die Schienen abklemmen.

Gruß Ulli

 
Autor RE: Einstieg in die Digitale Steuerung   7 # 10 top
Michelstaedter



Threadstarter

Beiträge: 4

Ort: Michelstadt
Eingetreten: 16.11.20
Status: Offline
Eingetragen am 23.11.2020 20:25  

Hallo Ulli mit 2 L

Die Signale steuere ich bereits über die MS 2 und das Stellpult. Das klappt einwandfrei. Es wäre schön wenn es ein Modul gäbe, welches z.B. die Meldung eines Rückmelders ausliest und daraufhin einfach eine frei wählbare Adresse auf rot oder grün setzt.
Kurz vor Weihnachten kann man ja mal eine Wunschliste erstellen...
Dann könnte man ohne große Steuerungsanlage Weichen UND Signale stellen. Nur mal so als Idee.

Aber ab einem bestimmten Punkt kommt man wohl nicht an der Software vorbei.


Seit 13.11.2020 stolzer Besitzer eines Hogwarts-Express mit Zusatzwagen und schaltbarer Wagenbeleuchtung

 
Autor RE: Einstieg in die Digitale Steuerung   8 # 10 top
ThomasPoos




Beiträge: 2

Eingetreten: 15.04.19
Status: Offline
Eingetragen am 24.11.2020 13:15  

Hallo Zusammen,
ich hoffe ich darf mich mit meinem ersten Beitrag hier im Forum direkt an dieser Stelle mal einklinken, da ich mich auch seit geraumer Zeit mit dem Thema schalten, fahren, etc beschäftige. Bei der Flut an Möglichkeiten komme ich doch aber immer wieder beim Can-Digital-Bahn Projekt aus.
Auch ich würde gerne, als Märklin C-Gleis-Fahrer die Signale der 76xxx-Reihe mit dem Can-Schaltpult und einer MS2 steuern. Habe ich mich richtig eingelesen, dass ich dafür keine der Can-Module (außer dem Stellpult und dem Spielpunkt, o.ä.) benötige, da das Signal je bereits einen Decoder hat??? Würde man die Hobby-Signale nehmen (was ich nicht möchte) würde man vermutlich den Signal-Chef benötigen. Gibt es für meinen/unseren Wunsch irgendwo ein Anschlussschema?? Machte eventuell eines der Starter-Sets Sinn??
Leider hakte es für mich daran, auch bei der Flut an möglichen Can-Modulen das richtige für meine Wünsche auszuwählen (wofür wahrscheinlich eher mein Hirnschmalz zuständig ist und die nicht das Can-Digital-Bahn Projekt). Verhält es sich mit den Weichen ähnlich??? Mit eingebauten Märklin-Decoder einfach über die entsprechende Adresse schalten und ohne Märklin-Decoder über den Weichen-Chef??

Danke für eure Antworten und entschuldigt meine Anfänger-Fragen

Gruß und lieben Dank
Thomas

 
Autor RE: Einstieg in die Digitale Steuerung   9 # 10 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1753

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 24.11.2020 13:20  

Hallo Thomas,

wenn das was Du schalten möchtes, einen Decoder mit bringt, erfolgt das immer über das Gleis. Dann brauchst Du keine CAN-Chefs zum schalten. Zum Bedienen reicht dann das CAN-Stellpult oder die GBS-Module. Soll es mal mit dem PC gehen, steckst Du dir einfach zusätzlich eine CC-Schnitte dazu...


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: Einstieg in die Digitale Steuerung   10 # 10 top
ThomasPoos




Beiträge: 2

Eingetreten: 15.04.19
Status: Offline
Eingetragen am 24.11.2020 19:25  

Vielen Dank. Dann freue ich mich mich richtig eingelesen und studiert zu haben. Werde dann wohl demnächst mal im Shop zuschlagen. Wenn es mal ans "Eingemachte" geht werden ich mich noch mal melden.
Toll auch, dass man so schnell Antwort bekommt und hier Laien oder Anfänger (nicht wie in vielen anderen Foren) durch den Kakao gezogen werden. So macht das Hobby Spaß.

Lg Thomas


Bearbeitet von ThomasPoos am 24.11.2020 19:25
 
 
Springe zu Forum:
Ähnliche Themen wie "Einstieg in die Digitale Steuerung" [1]
Thema Antworten Letzter Beitrag
Neueinstieg Digitale Steuerung Märklin
Starten mit CAN-digital-Bahn
5
7040 Hits
06.01.2016 23:11
AndreasWB
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann