Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksDonnerstag, 15. April 2021
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > M(ärklin)-CAN Module
 LampenChef
Vorheriges Thema Nächstes Thema

 
Autor Ausgang auf Dauer-Ein   1 # 8 top
KChristo




Beiträge: 4

Eingetreten: 18.02.17
Status: Offline
Eingetragen am 26.02.2019 21:44  

Ich habe einen Lampenchef installiert. Zunächst hat alles gut funktioniert.
Plötzlich - ich weiß nicht warum - funktioniert der 2. Ausgang von links nicht mehr. Er steht auf Dauer-ein.
Der 1. Ausgang links und der 3. Ausgang links lassen sich ganz normal mit Win-Digipet 2015 prof. schalten.
Alle Reset-Versuche haben auch nicht gefruchtet, weder mit dem Reset-Tool noch mit dem Dücken 5 sec lang der Programmiertaste.
Was ist zu tun? Hat jemand noch eine Idee oder ist der Lampenchef defekt. Er ist erst wenige Wochen alt.
Vielen Dank!

 
Autor RE: Ausgang auf Dauer Ein   2 # 8 top
Heiko Hoppen
Amateur




Beiträge: 16

Ort: Selters
Eingetreten: 26.11.18
Status: Offline
Eingetragen am 27.02.2019 16:49  

Hallo erst mal,

Ein häufiges Problem ist ein Kabelbruch, oder einE lockere Verschraubung, oder ein defektes Leuchtmittel.

Das würde ich erst einmal testen, indem ich das Kabel vom Anschluss 2 z.B. auf Anschluss 1 klemme und das Kabel von Anschluss 1 auf Anschluss 2.
Dann hat man schon mal ne Überblick.

Gruss
Heiko


Märklin C-Gleis, 2 MS 2, 1 CC Schnitte, Startpunkt 2, 3 LampenChef, 5 Relais Chef, 5 ReporterChef, 2 Notstop

www.heikohoppen.de  
Autor RE: Ausgang auf Dauer-Ein   3 # 8 top
KChristo



Threadstarter

Beiträge: 4

Eingetreten: 18.02.17
Status: Offline
Eingetragen am 27.02.2019 21:13  

Vielen Dank für den Tip.
Er hat aber leider nichts gebracht. Sobald ich etwas an dem 2. Ausgang anschließe, leuchtet es. Keine Reaktion auf einen Schaltvorgang, weder aus dem mitgelieferten Programm noch aus Win-Digipet.
Ich habe keine Ahnung, was ich noch ausprobieren könnte.

 
Autor RE: Ausgang auf Dauer-Ein   4 # 8 top
Heiko Hoppen
Amateur




Beiträge: 16

Ort: Selters
Eingetreten: 26.11.18
Status: Offline
Eingetragen am 28.02.2019 14:04  

Hast Du schon mal probiert über die MS2 oder CS2 zu schalten?


Märklin C-Gleis, 2 MS 2, 1 CC Schnitte, Startpunkt 2, 3 LampenChef, 5 Relais Chef, 5 ReporterChef, 2 Notstop

www.heikohoppen.de  
Autor RE: Ausgang auf Dauer-Ein   5 # 8 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1873

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 01.03.2019 10:56  

Hallo KChristo,

sorry, ich bin auf einer Messe gewesen und konnte mich nicht melden.

Ich denke Du hast den Anschluss mit einem, wenn auch nur sehr kleinen, Kurzschluss gekillt. Die Anschlüsse sind nicht Kurzschlussfest und sie können nur 500mA.

Das macht aber alles nichts, die Treiber sind gesteckt und lassen sich ganz einfach tauschen. Einfach mal das Gehäuse aufmachen, dann siehst Du zwei Chips vor den Ausgängen. Tauschen mal die Chips in den Positionen, dann solte der Fehler auf die andere Hälfte wandern.

Den Chip bekommt man bei Reichelt oder bei mir. Dazu bitte einfach kurze Mail an uns schreiben.

Gruß Thorsten


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: Ausgang auf Dauer-Ein   6 # 8 top
KChristo



Threadstarter

Beiträge: 4

Eingetreten: 18.02.17
Status: Offline
Eingetragen am 01.03.2019 22:41  

Hallo Thorsten,

vielen Dank für die Antwort.
Du hast wohl recht. Ich habe die Seiten getauscht, dann aber den Fehler noch einmal begangen. Der gesamte Bahnhof mit mehreren Glühbirnchen und LEDs war auf einem Anschluss. Das habe ich so früher manuell geschaltet. Jetzt ist es wohl viel zu viel, wenn nur 500 mA pro Anschluss gehen. Ich muss das aufteilen.
Ich habe bei Reichelt ULN 2803A von STM gefunden. Ist der identisch mit ULN 2803G von UTC, den es bei Reichelt nicht gibt? Kann ich den bei Reichelt so bestellen?
Vielen Dank für Deine Hilfe!
Klaus

 
Autor RE: Ausgang auf Dauer-Ein   7 # 8 top
Thorsten
Site Admin


User Avatar



Beiträge: 1873

Ort: in der Lampe
Eingetreten: 03.06.10
Status: Offline
Eingetragen am 02.03.2019 10:54  

Hallo Klaus,

ja, alles was auf ULN2803 hört kann man verwenden.

Wenn Du da mehr Strom schalten möchstes, nimm doch einfach einen WeichenChef. Ich weiß, der heißt "WeichenChef" und viele achten nicht auf die wirklichen Möglichkeiten des Moduls, ok, ich sollte sie vielleicht noch besser mal erklären

Aber der kann das auch.
Damit kannst Du bis zu 1,2A je Kanal Schalten, wenn Du die zweite Adresse aktivierst. Aber nicht mehr als 5A auf einem Modul. Das heißt, Du darfst nicht jeden der 8 Kanäle voll belasten.
Du wählst einfach mit dem Haken die zweite Adresse an, das heißt, Du kannst nun jeden der zwei Anschlüsse der Schraubklemme für eine Weiche einzelnd mit einer Adresse an und aus schalten. Als Verhalten nimmst Du dann noch k84, dann bleibt der Ausagnag auch immer an.
Ich muss jetzt passen, wie ich das verriegelt haben. Vielleicht kannst Du sogar mit der PWM Zeiten dann noch die Helligkeit einstellen. Ob das im k84 Betrieb abgearbeitet wird müsste ich erst mal im Code suchen.
Die Treiber der WeichenChefs sind auch Kurzschluss- und Überlast geschützt, gehen also nicht so schnell kaputt.


Schöne Grüße

BR96 Thorsten

 
Autor RE: Ausgang auf Dauer-Ein   8 # 8 top
KChristo



Threadstarter

Beiträge: 4

Eingetreten: 18.02.17
Status: Offline
Eingetragen am 02.03.2019 15:10  

Vielen Dank!
Die Ersatzteile besorge ich mir und achte darauf, nicht mehr als 500 mA zu schalten, denn den Lampenchef habe ja nun mal.
Klaus

 
 
Springe zu Forum:
Copyright 2010 by Sven "DJeaY" Schapmann