Startseite · Forum · CAN Module · Shops · Katalog · Pressearchiv · Downloads · Videos · WebLinksDonnerstag, 18. Juli 2024
Thema ansehen
 Das CAN digital Bahn Projekt > ModellStellwerk
 Allgemein
Vorheriges Thema Nächstes Thema

 
Autor Haltepunkt am Bahnhofsblok   1 # 7 top
RAe1053
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 47

Ort: Tessin - Schweiz
Eingetreten: 09.10.18
Status: Offline
Eingetragen am 31.05.2024 15:57  

Hallo zusammen,

in meinem 4-gleisigen Haupbahnhof habe ich die Blöcke mit 3 Melder ausgerüstet, im Blockformular die Blocklänge und das Perron- (Bahnsteig-)mittelpunkt angegeben. Beim Halt zeigenden Signal, die Güterzüge bremsen und halten richtig am Signal an und die kurze (< als 2x Mittelpunkt) Personenzüge halten richtig im Mittelpunkt. Lange Personenzüge (also > als 2x Mittelpunkt) aber bremesen nur sehr spät und überfahren das Signal. Ich hätte erwartet dass die lange Personenzüge sich wie die Güterzüge verhalten würden.

Wie soll man richtig das Block einstellen, damit die lange Personenzüge korrekt am Signal halten?

Danke im Voraus für die Vorschläge.

Luciano


Spur N; IB-Com; Modellstellwerk v10.6 B97 - Domino 67; Win10

 
Autor RE: Haltepunkt am Bahnhofsblok   2 # 7 top
HeinzM
Spezialist




Beiträge: 426

Ort: Windeck
Eingetreten: 29.05.18
Status: Offline
Eingetragen am 31.05.2024 17:25  

Hallo Luciano,

im Handbuch Teil 1 vom 01-08.2023 unter 6.4.4.6 ist das Halten am Haltepunkt beschrieben. (6.4.4.6 ist zweimal vorhanden)

Wichtig: Damit die Züge richtig anhalten, müssen die Loks eingemessen und die Zugnummer
im Block gemeldet sein.

Ich fahre mit nur einem Melder pro Block und eingemessenen Loks.

Kurze oder lange Reisezüge halten korrekt mittig am eingestellten Haltepunkt, der ja nicht unbedingt in Blockmitte liegen muss.
Güterzüge und Loks halten vor dem Ausfahrsignal.

Viele Grüße
Heinz


Modellstellwerk Vers 10.2, SpDrS60, Windows 10, Lenz LZV200 V3.8, H0, 2-L, DCC, S88N, LDT High Speed Interface, Digikeijs DR4088CS

 
Autor RE: Haltepunkt am Bahnhofsblok   3 # 7 top
RAe1053
Spezialist


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 47

Ort: Tessin - Schweiz
Eingetreten: 09.10.18
Status: Offline
Eingetragen am 01.06.2024 10:05  

Hallo Heinz,

ich habe den Block nach den Anweisungen im Handbuch eingerichtet, die Loks sind eingemessen und die Zugnummer werden korrekt im Block angemeldet.
Ich habe noch weiter untersucht und herausgefunden, dass das fehlerhafte Anhalten nur bei Personenzügen auftritt, die länger als der Block sind.
Könnte das der Grund sein? Wie könnte man das umgehen?

Grüsse,

Luciano


Spur N; IB-Com; Modellstellwerk v10.6 B97 - Domino 67; Win10

 
Autor RE: Haltepunkt am Bahnhofsblok   4 # 7 top
Ulli9391
Spezialist




Beiträge: 922

Eingetreten: 06.01.12
Status: Offline
Eingetragen am 01.06.2024 15:24  

Hallo Luciano,

im Automatikbetrieb - Handbuch Teil 1, 8.1.2 - ist ein Hinweis zu 'überlanger Zug darf einfahren'.

Ob das einen Einfluss hat - es könnte sein?? muss aber nicht.

Gruss Ulli

 
Autor RE: Haltepunkt am Bahnhofsblok   5 # 7 top
HeinzM
Spezialist




Beiträge: 426

Ort: Windeck
Eingetreten: 29.05.18
Status: Offline
Eingetragen am 01.06.2024 20:00  

Hallo Luciano,

bei den Einstellungen hast du alles richtig gemacht und es funktioniert, bis auf diese Ausnahme.

Der viel zu lange Zug (Personenzug/Reisezug) muss auf jeden Fall vor dem Signal halten, der zu lange Rest des Zuges darf den Block dahinter oder den Weichenbereich besetzt halten.
Die Wagentüren außerhalb des Bahnsteiges müssen allerdings verschlossen sein, damit hier niemand aussteigt.

Hier muss Ronald seine Software korrigieren. Ein Haltsignal darf nicht überfahren werden.
Ob er das aber macht, in den nächsten Monaten oder Jahren?
Ich glaube es nicht. Es tut sich doch nichts mehr, selbst andere Softwarefehler werden nicht mehr beseitigt.
Es sei denn, die EBL Kunden drängen ihn dazu.

Was kannst du machen?

1. Die Einstellung "überlanger Zug darf (nicht) einfahren" gilt nur für Automatikbetrieb, hilft dir nicht.
2. Block-/Bahnsteiglänge vergrößern, wenn es machbar ist.
3. Zug verkürzen, willst du wohl nicht.
4. Diesen überlangen Zug nicht als Personenzug/Reisezug einordnen, dann hält er wie ein Güterzug, vor dem Signal.

Viele Grüße
Heinz


Modellstellwerk Vers 10.2, SpDrS60, Windows 10, Lenz LZV200 V3.8, H0, 2-L, DCC, S88N, LDT High Speed Interface, Digikeijs DR4088CS


Bearbeitet von HeinzM am 01.06.2024 20:03
 
Autor RE: Haltepunkt am Bahnhofsblok   6 # 7 top
RAe1053
Spezialist


User Avatar


Threadstarter

Beiträge: 47

Ort: Tessin - Schweiz
Eingetreten: 09.10.18
Status: Offline
Eingetragen am 02.06.2024 08:25  

Hallo Heinz,

Quote
4. Diesen überlangen Zug nicht als Personenzug/Reisezug einordnen, dann hält er wie ein Güterzug, vor dem Signal.

ist die Lösung die auch ich selber als Umgang gedacht habe.
Ich denke, dass die "Umbenennung" des Personenzug in Güterzug für den übrigen Betrieb keine Nachteile geben wird.

Grüsse,

Luciano


Spur N; IB-Com; Modellstellwerk v10.6 B97 - Domino 67; Win10

 
Autor RE: Haltepunkt am Bahnhofsblok   7 # 7 top
Ulli9391
Spezialist




Beiträge: 922

Eingetreten: 06.01.12
Status: Offline
Eingetragen am 02.06.2024 23:34  

Hallo Luciano,

ein anderer Vorschlag: Kürze die Länge des Zugs auf die Länge eines Zuges, der am Bahnsteig richtig hält. Der Rest des Zuges wird hinten möglicherweise einen weiteren Block oder eine Weiche belegen. Das dürfte aber für den Verkehr kein Problem sein.

Gruß Ulli

 
 
Springe zu Forum:
Copyright 2010 - 2023 by Sven Schapmann